Responsive image

on air: 

Yannick Tigges
---
---
Alle Veranstaltungen in Gütersloh

Veranstaltungstipps für den Kreis Gütersloh

Radio Gütersloh und seine Partner halten euch auf dem Laufenden - mit den Veranstaltungstipps immer wissen, was los ist im besten Kreis der Welt!

Dezember
MODIMIDOFRSASO
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311


Mittwoch 7.12.
24.11.2022 - 14:00 Uhr   bis   30.12.2022 - 14:00 Uhr


Gütersloher Weihnachtsmarkt


Am Donnerstag, 24. November, öffnet der Gütersloher Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz. Bis zum 30. Dezember verbreitet das Hüttendorf in der Innenstadt Weihnachtsstimmung. Dafür werden weite Teile der Innenstadt ab Mitte November mit zahlreichen Tannenbäumen und sorgsam ausgewähltem Weihnachtsschmuck weihnachtlich in Szene gesetzt. Das Winterlicht der ISG Mittlere Berliner Straße und die festlich geschmückten Weihnachtsbäume der Werbegemeinschaft Gütersloh weisen den Weg zum Weihnachtsmarkt, der traditionell von der großen Weihnachtstanne gekrönt wird.

Montags bis donnerstags 12 bis 21 Uhr

Freitags und samstags 12 bis 22 Uhr

Sonntags 14 bis 21 Uhr

23. Dezember 12 bis 23 Uhr

24. Dezember 10 bis 13 Uhr

25. und 26. Dezember geschlossen

07.12.2022 - 11:26 Uhr


Vortrag “Stromsparen”


Am Mittwoch, 7. Dezember, von 17 bis 18 Uhr, lädt der Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh zum Vortrag “Stromsparen” in die Stadtbibliothek Gütersloh ein. Wie kann ich ohne zusätzliche Kosten Strom sparen? Die Klimaschutzbeauftragten Moritz Groß und Helmut Henschel erklären, wie sich durch geschicktes Verhalten der Stromverbrauch verschiedener Elektrogeräte reduzieren lässt. Sollte es die Zeit zulassen, gehen sie außerdem darauf ein, wie man effiziente Elektrogeräte identifiziert und auf welche Geräte ohne große Komfortverluste verzichtet werden kann. Der Eintritt ist frei. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung per E-Mail an moritz.gross(at)guetersloh.de, stadtbibliothek-guetersloh(at)gt-net.de oder telefonisch unter 05241/2118074 ist erforderlich.

07.12.2022 - 11:33 Uhr


BELLEVILLE - BELLE ET REBELLE


Daniela Abke wurde in Versmold in Westfalen geboren. Nach einer Ausbildung zur Industriekauffrau studierte sie Musik und Kunst an der Universität Oldenburg. Als Stipendiatin des DAAD (Deutscher Akademischer Austausch Dienst) setzte sie ihre künstlerische Arbeit im Bereich Film in Paris fort. 2008 absolvierte sie ein Postgraduierten Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln mit Auszeichnung. Sie arbeitet als unabhängige Filmemacherin und zeichnet als Regisseurin, Produzentin und Filmeditorin für eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Kurzfilme (Go to Shanghai, Schneeweiss, Tomorrow-Yeah!, La Pionnière) verantwortlich.

zum Film:

Portrait sechs außergewöhnlicher Bewohner von Belleville, dem Pariser Einwandererviertel par excellence. DR/FR 2021; Buch & Regie: Daniela Abke. Paris, Belleville: ein letztes Café Musette. Charmant, bezaubernd, eigenwillig, wie die sechs Charaktere, deren Wege sich hier kreuzen. Reale Poesie und populäres Chanson. Unbeugsam, unbändig, zeitlos. Französische Geschichte, die trotzt und fortbesteht. Anhand einer Straßenecke portraitiert der Film ein Quartier, das dem Fremden ein Zuhause geworden ist. Geprägt von den Migrationen der letzten Jahrhunderte, von Handwerk und Revolte, singt uns Belleville seine Lieder von Liebe und Kampf. Fotografie in schwarz/weiss. Bilder wie ein Chanson. 98 Min. FSK 0. Der Film im bambi Gütersloh beginnt um 19:30 Uhr.

07.12.2022 - 12:16 Uhr


Die Neuerfindung Güterslohs in den 1950er Jahren


Wie Städte im Allgemeinen und Gütersloh im Besonderen nach dem Zweiten Weltkrieg neu erfunden wurden, davon erzählt Dr. Michael Zirbel im Vortrag „Die Pubertät der Republik“ an der Volkshochschule (VHS) am Mittwoch, 7. Dezember, um 19 Uhr. Die Blessenstätte beispielsweise wurde nach ihrer Zerstörung vollständig neu gebaut und dokumentiert so in einzigartiger Weise einen sichtbaren Neubeginn. Weitere Beispiele und eine Diskussion erwarten Interessierte in der VHS, Hohenzollernstraße 43. Um Voranmeldung (Kursnr. E11015) unter www.vhs-gt.de oder unter 05241-822925 wird gebeten.

Blutspende

19.12.2021 - 14:45 Uhr   bis   01.01.2023 - 14:45 Uhr


Blutspenden im Kreis Gütersloh


Wenn ihr volljährig seid und euch fit und gesund fühlt, dann kommt ihr als Blutspender in Frage. Die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Der DRK-Blutspendedienst West schreibt auf seiner Website, dass ihr mit Aufnahme der Spenderdaten, der Registrierung, der Untersuchung und der Erholungphase nach der Spende mit maximal einer Stunde Zeitaufwand rechnen solltet. Besonders oft werden Konserven der Blutgruppen 0 Rhesus negativ und A Rhesus negativ gebraucht.

Hier findet ihr die Termine in eurer Kommune:

Blutspendetermine

11.11.2022 - 12:22 Uhr   bis   31.12.2022 - 12:22 Uhr


Lesen und lesen lassen


Bernd Rüsel ist selbst begeisterter Leser und verbringt viel Zeit im Zustand des Lesens. Es ist die Ambivalenz von gleichzeitiger An- und Abwesenheit, die ihn interessiert: Einerseits werden Lesende in ferne Welten, Personen, Orte oder Empfindungen geführt, andererseits finden sie durch die Reflexion des Gelesenen mehr zu sich selbst. Zudem läuft, während wir lesen, der Alltag mit seinen Geräuschen und Geschehnissen weiter.

Es geht dem Künstler darum, dieses in den Bildern einzufangen. Findet er dann noch das richtige Material - wie hier alte Landkarten oder Holzbretter - kann es gelingen. Die Landkarten sind malerisch in einer Weise bearbeitet, dass Teile (Schrift, Gebirge, Flüsse etc.) noch zu erahnen sind. So vermittelt sich der Eindruck von Weite und Ferne, zugleich können die unterliegenden Strukturen irritierend wie unterstützend auf das gemalte Motiv wirken. Die Bretter, die als Untergrund dienen, verdeutlichen mit ihren Rissen und Spuren die Fragilität der besonderen Momente.

Zur Eröffnung am 11.11. 2022 ab 18.30 Uhr stellt der Künstler seine persönlichen Lieblingsbücher vor und liest daraus einige Passagen. Für Fragen und Gespräche steht er gern bereit. Ihr könnt die Werke bis Ende Dezember in der Galerie Siedenhans & Simon sehen. Montag bis Freitag: 9.30 bis 18.30 Uhr; Mittwoch: 9.30 bis 13Uhr; Samstag: 9.30 bis 16 Uhr

K�l�o�s�t�e�r�g�a�r�t�e�n� �b�e�l�e�u�c�h�t�e�t�_�2�0�2�0

Klostergarten beleuchtet_2020

26.11.2022 - 11:03 Uhr   bis   29.01.2023 - 11:03 Uhr


WinterLeuchten im Klostergarten Wiedenbrück


Ab dem 1. Adventswochenende ist der Klostergarten wieder mit unzähligen Lichtern und Kerzen beleuchtet. Schlendern Sie ein wenig herum und lassen Sie sich von der stimmungsvollen Atmosphäre verzaubern. 26.11.2022 - 29.01.2023, täglich 16 - 19 Uhr
Nicht am 24., 25., 26. und 31.12.2022. Auch am 01.01.2023 bleibt der Garten geschlossen.

In der Adventszeit lesen außerdem jeden Samstagnachmittag um 17.30 Uhr Schauspielerin Elisabeth Emmanouil und ihr engagiertes Vorleser:innen-Teamwinterliche Geschichten aller Art. 30 Minuten lang präsentieren sie Lustiges, Spannendes, Sonderliches und Besinnliches.... für jeden Geschmack ist etwas dabei und jede Geschichte hilft mit, die dunkle Jahreszeit ein wenig schöner zu machen. Dabei ist Mitmachen durchaus erwünscht. Wer Lust dazu hat, eine Geschichte vorzulesen, meldet sich gern beim Kloster. Der Eintritt ist frei.

02.12.2022 - 11:45 Uhr   bis   21.12.2022 - 11:45 Uhr


Kleiner Adventsmarkt


Rund um den großen mit Herrnhuter-Sternen auf dem Ronchin-Platz in Halle dekorierten Tannenbaum sind Weihnachtshütten und werden jeweils freitags und samstags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr am 02. und 03. Dezember, 09. und 10. Dezember sowie am 16. Und 17. Dezember geöffnet sein. Ein >Weihnachtlicher Budenzauber< findet des Weiteren in der letzten Woche vor Weihnachten vom 19. bis 21. Dezember auf dem Ronchin-Platz statt. An diesen drei Tagen (Montag bis Mittwoch 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr) haben die Hüttenbetreiber auf dem >Kleinen Adventsmarkt< für die Besucher so manche Überraschung parat. Die ansonsten in der Alten Lederfabrik ansässige Manufaktur >TeeWiese< bietet neben Teeausschank auch entsprechenden Teepräsente sowie attraktive weihnachtliche Dekorations- und Geschenkartikel an. >HollisBest< ist seit Jahren an der Alleestraße zu finden, doch an diesen Nachmittagstagen ist sie inmitten der Innenstadt.

Ein fester Bestandteil der bürgerschaftlichen Kampagne >HalleWestfalen zum Wohlfühlen…zu jeder Jahreszeit< ist ganzjährig auch immer das musikalische Engagement von Musikschule und Johanniskantorei. So wie am 03. Dezember, wenn die junge Lenya Mittelberg ab 10.00 Uhr mit dem E-Piano auf dem Ronchin-Platz vor der Parfümerie Plassmann die Besucher unterhält. Erstmals eingebunden ist der ehemalige Kirchenmusikdirektor Martin Rieker, der am 09. Dezember mit dem Sorry-Chor um 17.00 Uhr auf dem Ronchin-Platz gastiert und einen Tag später gibt es ab 17.00 Uhr das >Offene Singen< für Jedermann. Sängerkreis-Chorleiter Ulrich Herse begleitet auf dem E-Piano die Sängerinnen und Sängerbei ihrem Auftritt. Die Pianistin Julia Schöppinger (Haller Musikschule) sorgt mit ihrem E-Piano am 16. Dezember (ab 14.00 Uhr) für vorweihnachtliche Stimmung und am Samstag (17. Dezember) ist ab 15.00 Uhr der Posaunenchor unter Leitung von Stefan Meier mit bekannten Advents- und Weihnachtsliedern zu hören.

07.12.2022 - 08:58 Uhr   bis   11.12.2022 - 08:58 Uhr


Adventsmarkt Rietberg


Stimmungsvoll illuminiert präsentiert sich der Adventsmarkt, der im Schatten des historischen Rietberger Rathauses auf dem Marktplatz Rügenstraße aufgebaut wird – natürlich mit sparsamer LED-Beleuchtung. Dieses Mal sind auch keine Umzäunungen und Zugangsbeschränkungen vorgesehen. Im Vorjahr hatte die Corona-Pandemie bekanntlich so manche Kontrolle notwendig gemacht. An etwa 40 Buden können die Besucher Dekoratives, Nützliches und Leckeres erwerben, sich mit Blick auf Weihnachtsgeschenke inspirieren lassen oder einfach nur bummeln und schauen. Ein Kinderkarussell dreht sich. An allen Adventsmarkttagen gibt es ein Bühnenprogramm, das von heimischen Vereinen, Chören und Gruppen gestaltet wird. Auch der Nikolaus wird dem Adventsmarkt einen Besuch abstatten. Jeden Abend sorgen die Turmbläser für einen festlichen Abschluss des Marktgeschehens.

Der Adventsmarkt ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mittwoch, 7. Dezember, 16 bis 21 Uhr, 17 Uhr festliche Eröffnung durch Bürgermeister Andreas Sunder und die Weihnachtsengel.

Donnerstag, 8. Dezember, 16 bis 21 Uhr.

Freitag, 9. Dezember, 16 bis 22 Uhr.

Samstag, 10.Dezember, 15 bis 22 Uhr.

Sonntag, 11. Dezember, 13 bis 20 Uhr.

07.12.2022 - 12:18 Uhr   bis   11.12.2022 - 12:18 Uhr


Adventskrämchen


Es ist eines der ganz besonderen Feste unserer Stadt, klein, fein und jedes Mal sehr stimmungsvoll. Zum 2. Wochenende im Advent steht das Adventskrämchen rund auf dem Doktorplatz im Herzen von Rheda im Mittelpunkt vorweihnachtlicher Gemütlichkeit. Sonntag verkaufsoffen von 13-18 Uhr; Achtung Kinder: herr H - ab 17 Uhr auf der Bühne
Öffnungszeiten:
Mittwoch: 16.00 – 21.00 Uhr
Donnerstag: 16.00 – 21.00 Uhr
Freitag: 16.00 – 22.00 Uhr
Samstag: 14.00 – 22.00 Uhr
Sonntag: 14.00 – 21.00 Uhr


Button Veranstaltungstipp schicken

Was ist los im Kreis Gütersloh? Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung!