Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---
Alle Veranstaltungen in Gütersloh

Veranstaltungstipps für den Kreis Gütersloh

Radio Gütersloh und seine Partner halten euch auf dem Laufenden - mit den Veranstaltungstipps immer wissen, was los ist im besten Kreis der Welt!

Dezember
MODIMIDOFRSASO
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311


Dienstag 20.12.
24.11.2022 - 14:00 Uhr   bis   30.12.2022 - 14:00 Uhr


Gütersloher Weihnachtsmarkt


Am Donnerstag, 24. November, öffnet der Gütersloher Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz. Bis zum 30. Dezember verbreitet das Hüttendorf in der Innenstadt Weihnachtsstimmung. Dafür werden weite Teile der Innenstadt ab Mitte November mit zahlreichen Tannenbäumen und sorgsam ausgewähltem Weihnachtsschmuck weihnachtlich in Szene gesetzt. Das Winterlicht der ISG Mittlere Berliner Straße und die festlich geschmückten Weihnachtsbäume der Werbegemeinschaft Gütersloh weisen den Weg zum Weihnachtsmarkt, der traditionell von der großen Weihnachtstanne gekrönt wird.

Montags bis donnerstags 12 bis 21 Uhr

Freitags und samstags 12 bis 22 Uhr

Sonntags 14 bis 21 Uhr

23. Dezember 12 bis 23 Uhr

24. Dezember 10 bis 13 Uhr

25. und 26. Dezember geschlossen

20.12.2022 - 09:29 Uhr


Todes #Die Fortsetzung


TODES, das weltweit berühmte Ballett der russischen Choreografin Alla Duchowaja, das bereits seit über dreißig Jahren Millionen und Abermillionen Zuschauer in der ganzen Welt begeistert, kommt wieder nach Deutschland – Dieses Mal mit einer ganz neuen und sehr beeindruckenden Show „#Die Fortsetzung“, die alle Vorstellungen über die Möglichkeiten moderner Choreografie auf den Kopf stellt. „#Die Fortsetzung“ ist frischer Wind, mutiger Schritt und gleichzeitig ein einmaliges Experiment. Unverändert bleibt nur die Virtuosität und der individuelle Stil der hervorragenden Choreografin – mitreißende humorvolle Darbietungen und leidenschaftliche Choreos, die die Herzen der Zuschauer höherschlagen lassen, aber auch lyrische und volkstümliche Motive, die Ruhe und Harmonie ausstrahlen.

„#Die Fortsetzung“ ist eine neue Geschichte über starke menschliche Gefühle, über bewegende Momente und abenteuerliche Welten. In den zauberhaften Choreografien wird jeder Zuschauer sich selbst wiederfinden, an das Wichtigste im Leben denken und unvergessliche Eindrücke gewinnen. Atemberaubende Bühnenkostüme, bezaubernde Musik und die Magie des Bühnenlichts runden die Vorstellung perfekt ab. Vor über 30 Jahren nahm TODES als Vorreiter des Showballetts seine besondere Nische ein und etablierte sich bald als eine Tanzshow auf Weltniveau. Diesen Rang kann ihnen auch heute keiner streitig machen. Zehn Jahre lang trat das Ballett mit vielen russischen Pop-Stars auf: Sofia Rotaru, Walerij Leontjew, Walerij Meladse, Wladimir Presnjakow, Larissa Dolina und vielen anderen. Zu seinem 10. Jahrestag absolvierte TODES 1997 einen grandiosen Auftritt und bestreitet seither Solotouren weltweit.

Und auch jetzt ist TODES wieder bereit, Sie zu beeindrucken und zu verzaubern! Die langersehnte Premiere der neuen Choreografie von Alla Duchowaja „#Die Fortsetzung“ ist das wichtigste Tanzereignis der Saison! Die neue Aufführung verkörpert in sich das Beste: eine einmalige Tanzwelt, unnachahmliche Choreos, mitreißende Geschichten und fantastische Kostüme! Lassen Sie sich dieses ultimative Tanzereignis in den besten Traditionen des russischen Balletts nicht entgehen. Karten für den 23.01.2022 behalten ihre Gültigkeit.

Dienstag, 20. Dezember 2022, 20.00 Uhr; Stadthalle GT, Großer Saal

20.12.2022 - 12:26 Uhr


Christmas Show im Spiegelzelt


Die Christmas Show im Spiegelzelt in Bielefeld verspricht eine Weihnachtsfeier der besonderen Art. Mit der perfekten Mischung aus Kabarett, einem lokalen Quiz & Musik erleben die Besucher:innen einen unterhaltsamen Abend.

Nachdem reichlich weihnachtsgeschichtliches über die Spiegelzelt-Bühne gegangen ist, gehört dieser Vorweihnachtsabend den gepflegten ostwestfälischen 'Small-Arts'. Kleinkunst ganz groß - natürlich mit dem gewissen Christmas-Touch. Mit der Zusammensetzung aus Heinz Flottmann als Moderator, dem Comedy-Act Ingo Oschmann, dem „Chor“ Shantallica und dem zusätzlichen Gast Matthias Klause entsteht am 20.12.2022 die etwas andere Weihnachtsfeier.

Heinz Flottmann

Der ostwestfälische Sonderbeauftragte für Spezialfeierlichkeiten begleitet die Besucher:innen durch den gesamten Abend und zählt sich als bekennender Ostwestfale zu den Orientalen unter den Westfalen. Im steten Kampf mit den Tücken des Alltags ist sein trockener Humor meist der Einzige, auf den er sich verlassen kann. Heinz Flottmann ist immer da, wenn Not am Mann ist – auch an der Frau - , falls er nicht gerade woanders weilt. Er hält nichts von großen Glocken und hat immer etwas Senf übrig, denn er notfalls kostengünstig dazu geben kann. Zielstrebig, stur und augenzwinkernd gibt er die Hoffnung nicht auf, denn was wäre sie ohne ihn. Er weiß genau:  Das Schlimme am Leben ist die Realität. Gäb´s die nicht, sähe vieles besser aus.

Ingo Oschmann

Ingo Oschmann verbindet wie kein anderer Stand Up-Comedy und Zauberei zu einem Programm gnadenloser Freude und Vergnügen. Dies beweist er nicht nur im Fernsehen, sondern auch live auf der Bühne. Mit seiner überzeugend genauen Beobachtung, genial erfundenen Geschichten, unglaublich guter, witziger Mimik und seinem Improvisationstalent gewinnt er nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern überzeugt auch Kritiker. Nach dem Gewinn des Swiss Comedy Awards und seinem Sieg in der deutschen Fernsehsendung Star Search folgten viele Auftritte als Stand Up-Comedian und Zauberer im deutschen und im Schweizer Fernsehen. Er bekam eine eigene Fernsehshow „Wenn Sie lachen, ist es Oschmann“ und moderierte drei Staffeln der Fernsehsendung „WWW - Die witzigsten Werbespots der Welt“. Zusammen mit Jürgen von der Lippe schrieb er das Zauber-, Spiele-, Gastgeber- und Kochbuch „Schönen Abend!“ sowie sein zweites, Buch „Wie James Bond Bananen schält und 111 Spaßwetten, die Sie garantiert gewinnen“. Mit zwei Staffeln einer weiteren eigenen TV-Sendung, der Rateshow „Familienbande – Wer gehört zu wem?“ im WDR, knüpfte er an seine ersten TV-Erfolge an. Auf der Bühne ist Ingo u.a. mit seinem Solo- Liveprogramm „Wunderbar, es ist ja so!“, "Hand drauf!" und „Wort, Satz und Sieg!“ bundesweit und in der Schweiz unterwegs. Mit viel Charme, Improvisationstalent und gekonnter Zauberkunst bringt er sein Publikum zum Lachen.

Shantallica

Shanty meets Metallica - Shantallica eben. Der Name deutet das Cross-Over der Genres bereits an. Das Versprechen des "etwas anderen Shanty-Chores" lösen rund 40 Herren ein. Von Mitte 30 bis 70, allesamt keine gelernten Chorknaben - aber Ostwestfalen im "gefühlt" besten Alter. Mit Spaß an der Musik und am gemeinsamen Singen im Chor. Seit mehr als 10 Jahren sind Shantallica unterwegs, um mehr Subkultur und Spaß in die traditionelle Shanty-Welt zu bringen. Aber Achtung: Shantallica ist keine Comedy-Truppe. Im Vordergrund steht immer die Musik. Dafür sorgen der musikalischen Leiter Markus Eberhard sowie die musikalische Begleitband Andre Krämer (Akkordeon), Arthur Giesbrecht (Gitarre), Christian Keller(Bass) und Garrelt Riepelmeier (Drums) – alle seit Jahrzehnten feste Koordinaten in der alternativen Bielefelder Musikszene. Und so werden traditionelle Shanties wie der "Drunken Sailor" oder „Old Shipmate“ genauso performt wie mitreißende Klassiker wie "Bier auf Hawaii" oder „My Butterfly“. Spätestens beim "Wild Rover" hat Shantallica noch jeden Saal zum Mitschunkeln und Mitsingen gekriegt. Sehr oft sind die Texte wie etwa bei „Bella Ciao“ seemännisch „um-navigiert“ und werden zwar selten leise, aber dafür voller Leidenschaft aus vollen Kehlen vorgetragen. Und tatsächlich kommt Shantallica vor allem live am besten an: Ob auf der heimischen Alm oder in der altehrwürdigen Oetkerhalle, ob auf Kulturreise auf den Kanaren oder beim „Punk op de Deel“ in der nordischen Provinz.

WEBLINK: www.spiegelzeltinbielefeld.de

TICKETPREISE AB: PK1: 25,45€ (inkl. Gebühr)

TICKET-HOTLINE: 01806 - 560 550**(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

Eintrittskarten sind ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter: www.karten-online.de erhältlich.

Blutspende

19.12.2021 - 14:45 Uhr   bis   01.01.2023 - 14:45 Uhr


Blutspenden im Kreis Gütersloh


Wenn ihr volljährig seid und euch fit und gesund fühlt, dann kommt ihr als Blutspender in Frage. Die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Der DRK-Blutspendedienst West schreibt auf seiner Website, dass ihr mit Aufnahme der Spenderdaten, der Registrierung, der Untersuchung und der Erholungphase nach der Spende mit maximal einer Stunde Zeitaufwand rechnen solltet. Besonders oft werden Konserven der Blutgruppen 0 Rhesus negativ und A Rhesus negativ gebraucht.

Hier findet ihr die Termine in eurer Kommune:

Blutspendetermine

11.11.2022 - 12:22 Uhr   bis   31.12.2022 - 12:22 Uhr


Lesen und lesen lassen


Bernd Rüsel ist selbst begeisterter Leser und verbringt viel Zeit im Zustand des Lesens. Es ist die Ambivalenz von gleichzeitiger An- und Abwesenheit, die ihn interessiert: Einerseits werden Lesende in ferne Welten, Personen, Orte oder Empfindungen geführt, andererseits finden sie durch die Reflexion des Gelesenen mehr zu sich selbst. Zudem läuft, während wir lesen, der Alltag mit seinen Geräuschen und Geschehnissen weiter.

Es geht dem Künstler darum, dieses in den Bildern einzufangen. Findet er dann noch das richtige Material - wie hier alte Landkarten oder Holzbretter - kann es gelingen. Die Landkarten sind malerisch in einer Weise bearbeitet, dass Teile (Schrift, Gebirge, Flüsse etc.) noch zu erahnen sind. So vermittelt sich der Eindruck von Weite und Ferne, zugleich können die unterliegenden Strukturen irritierend wie unterstützend auf das gemalte Motiv wirken. Die Bretter, die als Untergrund dienen, verdeutlichen mit ihren Rissen und Spuren die Fragilität der besonderen Momente.

Zur Eröffnung am 11.11. 2022 ab 18.30 Uhr stellt der Künstler seine persönlichen Lieblingsbücher vor und liest daraus einige Passagen. Für Fragen und Gespräche steht er gern bereit. Ihr könnt die Werke bis Ende Dezember in der Galerie Siedenhans & Simon sehen. Montag bis Freitag: 9.30 bis 18.30 Uhr; Mittwoch: 9.30 bis 13Uhr; Samstag: 9.30 bis 16 Uhr

K�l�o�s�t�e�r�g�a�r�t�e�n� �b�e�l�e�u�c�h�t�e�t�_�2�0�2�0

Klostergarten beleuchtet_2020

26.11.2022 - 11:03 Uhr   bis   29.01.2023 - 11:03 Uhr


WinterLeuchten im Klostergarten Wiedenbrück


Ab dem 1. Adventswochenende ist der Klostergarten wieder mit unzähligen Lichtern und Kerzen beleuchtet. Schlendern Sie ein wenig herum und lassen Sie sich von der stimmungsvollen Atmosphäre verzaubern. 26.11.2022 - 29.01.2023, täglich 16 - 19 Uhr
Nicht am 24., 25., 26. und 31.12.2022. Auch am 01.01.2023 bleibt der Garten geschlossen.

In der Adventszeit lesen außerdem jeden Samstagnachmittag um 17.30 Uhr Schauspielerin Elisabeth Emmanouil und ihr engagiertes Vorleser:innen-Teamwinterliche Geschichten aller Art. 30 Minuten lang präsentieren sie Lustiges, Spannendes, Sonderliches und Besinnliches.... für jeden Geschmack ist etwas dabei und jede Geschichte hilft mit, die dunkle Jahreszeit ein wenig schöner zu machen. Dabei ist Mitmachen durchaus erwünscht. Wer Lust dazu hat, eine Geschichte vorzulesen, meldet sich gern beim Kloster. Der Eintritt ist frei.

02.12.2022 - 11:45 Uhr   bis   21.12.2022 - 11:45 Uhr


Kleiner Adventsmarkt


Rund um den großen mit Herrnhuter-Sternen auf dem Ronchin-Platz in Halle dekorierten Tannenbaum sind Weihnachtshütten und werden jeweils freitags und samstags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr am 02. und 03. Dezember, 09. und 10. Dezember sowie am 16. Und 17. Dezember geöffnet sein. Ein >Weihnachtlicher Budenzauber< findet des Weiteren in der letzten Woche vor Weihnachten vom 19. bis 21. Dezember auf dem Ronchin-Platz statt. An diesen drei Tagen (Montag bis Mittwoch 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr) haben die Hüttenbetreiber auf dem >Kleinen Adventsmarkt< für die Besucher so manche Überraschung parat. Die ansonsten in der Alten Lederfabrik ansässige Manufaktur >TeeWiese< bietet neben Teeausschank auch entsprechenden Teepräsente sowie attraktive weihnachtliche Dekorations- und Geschenkartikel an. >HollisBest< ist seit Jahren an der Alleestraße zu finden, doch an diesen Nachmittagstagen ist sie inmitten der Innenstadt.

Ein fester Bestandteil der bürgerschaftlichen Kampagne >HalleWestfalen zum Wohlfühlen…zu jeder Jahreszeit< ist ganzjährig auch immer das musikalische Engagement von Musikschule und Johanniskantorei. So wie am 03. Dezember, wenn die junge Lenya Mittelberg ab 10.00 Uhr mit dem E-Piano auf dem Ronchin-Platz vor der Parfümerie Plassmann die Besucher unterhält. Erstmals eingebunden ist der ehemalige Kirchenmusikdirektor Martin Rieker, der am 09. Dezember mit dem Sorry-Chor um 17.00 Uhr auf dem Ronchin-Platz gastiert und einen Tag später gibt es ab 17.00 Uhr das >Offene Singen< für Jedermann. Sängerkreis-Chorleiter Ulrich Herse begleitet auf dem E-Piano die Sängerinnen und Sängerbei ihrem Auftritt. Die Pianistin Julia Schöppinger (Haller Musikschule) sorgt mit ihrem E-Piano am 16. Dezember (ab 14.00 Uhr) für vorweihnachtliche Stimmung und am Samstag (17. Dezember) ist ab 15.00 Uhr der Posaunenchor unter Leitung von Stefan Meier mit bekannten Advents- und Weihnachtsliedern zu hören.

15.12.2022 - 11:12 Uhr   bis   22.12.2022 - 11:12 Uhr


"She said" im Bambi


Das Filmdrama SHE SAID von Emmy - Preisträgerin Maria Schrader ("Ich bin dein Mensch") erzählt vom riskanten Weg zweier Journalistinnen, die 2017 den weitreichenden Machtmissbeauch gegenüber Frauen im US - Filmbusiness aufdeckten und damit die #MeToo Bewegung ins Rollen brachten. Der Film läuft im bambi Kino Gütersloh täglich um 20 Uhr (außer Sonntag). Am Freitag und Sonntag gibt es zusätzlich auch eine Vorstellung um 17:30 Uhr.

Über den Film:

Megan Twohey und Jodi Kantor brechen das große Schweigen in Hollywood: Sie entlarven Business-Meetings in Hotelzimmern als sexuelle Übergriffe und stoßen auf ein Netz aus Repression, Erpressung und Angst. Mit ihrer mutigen Recherche geben sie nicht nur den betroffenen Frauen ihre Stimme zurück, sondern stoßen eine weltweite Welle der Solidarität an. SHE SAID ist ein Beweis für die unschätzbare Bedeutung des investigativen Journalismus und ein Zeugnis für die hartnäckige Suche von Reporter*innen und Redakteur*innen nach der Wahrheit. Der Film zeichnet eine der wichtigsten Geschichten einer Generation nach, erzählt von mutigen Frauen, die sich trotz großer persönlicher Risiken dazu entschlossen, sich zu wehren, um einen bezichtigten Serientäter davon abzuhalten, noch weiteren Schaden anzurichten. Dank ihres couragierten Engagements konnte nicht nur ein Einzeltäter, sondern das System, das diesen Machtmissbrauch überhaupt erst ermöglichte, entlarvt und zu Fall gebracht werden. Im Kern ist SHE SAID eine inspirierende, wahre Geschichte über Menschen, viele von ihnen Frauen, viele von ihnen Mütter, die den Mut aufbrachten, ihre Stimme zu erheben und Gerechtigkeit einzufordern. Sie taten das nicht nur für sich selbst, sondern für alle Frauen, heute und in der Zukunft, sowohl in den USA als auch weltweit. SHE SAID ist ein fesselnder und bewegender Film, der uns eindrucksvoll daran erinnert, dass wir mit der Entschlossenheit und dem Mut eines jeden Einzelnen die Welt gemeinsam verändern können. US 2022; Regie: Maria Schrader; mit Carey Mulligan, Zoe Kazan, Patricia Clarkson u.a. 129 min. FSK 12


Button Veranstaltungstipp schicken

Was ist los im Kreis Gütersloh? Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung!