Responsive image

on air: 

Yannick Tigges
---
---
Alle Veranstaltungen in Gütersloh

Veranstaltungstipps für den Kreis Gütersloh

Radio Gütersloh und seine Partner halten euch auf dem Laufenden - mit den Veranstaltungstipps immer wissen, was los ist im besten Kreis der Welt!

Dezember
MODIMIDOFRSASO
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311


Samstag 17.12.
24.11.2022 - 14:00 Uhr   bis   30.12.2022 - 14:00 Uhr


Gütersloher Weihnachtsmarkt


Am Donnerstag, 24. November, öffnet der Gütersloher Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz. Bis zum 30. Dezember verbreitet das Hüttendorf in der Innenstadt Weihnachtsstimmung. Dafür werden weite Teile der Innenstadt ab Mitte November mit zahlreichen Tannenbäumen und sorgsam ausgewähltem Weihnachtsschmuck weihnachtlich in Szene gesetzt. Das Winterlicht der ISG Mittlere Berliner Straße und die festlich geschmückten Weihnachtsbäume der Werbegemeinschaft Gütersloh weisen den Weg zum Weihnachtsmarkt, der traditionell von der großen Weihnachtstanne gekrönt wird.

Montags bis donnerstags 12 bis 21 Uhr

Freitags und samstags 12 bis 22 Uhr

Sonntags 14 bis 21 Uhr

23. Dezember 12 bis 23 Uhr

24. Dezember 10 bis 13 Uhr

25. und 26. Dezember geschlossen

17.12.2022 - 08:48 Uhr


Vorlesen auf Polnisch – ab 5 Jahren


Kinder ab 5 Jahren lädt die Stadtbibliothek Gütersloh am Samstag, 17. Dezember, um 11.00 Uhr, zu einer Vorlesestunde auf Polnisch in die Kinderbibliothek ein. Etwa 45 Minuten lang werden spannende, lustige und abenteuerliche Geschichten vorgelesen. Beim Lesen, Basteln und Malen entdecken die Kinder, wie viel Spaß in der polnischen Sprache steckt. Die Leitung haben Małgorzata Richter und Magdalena Altuntas. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen zu den coronabedingten Regeln in der Stadtbibliothek auf: www.stadtbibliothek-guetersloh.de

17.12.2022 - 09:27 Uhr


Ladies Night


Heute ist Ladies Night im Hangover Club Gütersloh. Ladies haben freien Eintritt und bekommen einen Welcome Drink. Alles wichtige für den Abend:
Doors: 22h (Mädels die ganze Nacht freien Eintritt )
Und bis 00:00 Uhr Sekt gratis
Music: Black, Charts, Mashup
Age: 18+
 

17.12.2022 - 09:58 Uhr


Weihnachtskugeln gestalten


Am Samstag, 17. Dezember, lädt die Stadtbibliothek Gütersloh in der Zeit von 10:30 bis 14:30 Uhr dazu ein, gemeinsam Weihnachtskugeln zu basteln. Gestaltet werden individuelle, kreative Kugeln für den Tannenbaum. Hierbei kommt der Plotter zum Einsatz. Material ist vorhanden. Niemand braucht etwas mitzubringen! Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

17.12.2022 - 12:03 Uhr


Arbeiten am Webstuhl und neue Sonderausstellung


Am Samstag, 17. Dezember 2022, 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, geht es im Stadtmuseum Gütersloh an der Kökerstr. mit den Arbeiten am historischen Webstuhl weiter. Die Lehrbeauftragte für Textilgestaltung - Helma Trunschke - freut sich über jeden Besucher, der ihr über "die Schulter" schauen und fachsimpeln möchte, ebenso wie Frau Schulte- Fründt, die am Spinnrad sitzt und zeigt wie aus Rohwolle ein Pullover wurde. Die Vorführungen sind im Eintritt des Museums enthalten. (Neue reduzierte Eintrittspreise: Erwachsene 2,-€/ Kinder 1,- € ) Zurzeit gibt es neben der Dauerausstellung auch eine Sonderausstellung unter dem Titel "Zucker, Zimt und Sterne", mit dem Thema „Backen in der Winterzeit“

17.12.2022 - 12:22 Uhr


Jazz in Gütersloh: Pure Desmond


Lorenz Hargassner (Saxophon), Johann Weiß (Gitarre), Christian Flohr (Bass), Sebastian Deufel (Drums)

„pure desmond“ – Auf den Sound-Spuren des Schöpfers von „Take Five“ bewegt sich das gleichnamige Quartett, das für „When Lights Are Low“ mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde. Der reine Desmond: Das ist entspannter Modern Cool Jazz im Geiste des legendären Alt-Saxophonisten Paul  Desmond, der als Mitglied im Dave-Brubeck-Quartett bekannt wurde, als herausragender Komponist sowie Bandleader jedoch ein noch viel reicheres OEuvre geschaffen hat. Es ist ein Klang mit besonderer Sogwirkung, für den der Name Desmond steht: organisch fließend, ungeheuer konzentriert, voller melodischer Raffinesse. Cool gespielter Jazz in klaren Strukturen.

Samstag, 17. Dezember 2022, 20.00 Uhr, Theater GT, Theatersaal

17.12.2022 - 12:33 Uhr


GARDA im KGB Langenberg


Neuer Versuch! Nachdem der Auftritt von GARDA im Kulturgüterbahnhof Langenberg zweimal geschoben werden musste (einmal wegen Krankheit und einmal wegen Corona), haben wir das Konzert letztendlich abgesagt. Jetzt haben wir einen neuen Konzerttermin gefunden: 17.12.2022, 20 Uhr.

Die sechsköpfige Band, aufgewachsen in der Erzgebirgsregion um Chemnitz und mittlerweile in den drei sächsischen Metropolen beheimatet, variiert in ihren Besetzungen vom ursprünglichen Duo aus Sänger und Songwriter Kai Lehmann und Schlagzeuger Ronny Wunderwald bis hin zu einem 11-köpfigen Ensemble mit Streichquartett, Blechbläsern (auf ihren Alben, traditionell eingespielt von der Volksmusikkapelle ‚Oederaner Blasmusikanten’), Pedal Steel Guitar, Bassklarinette und Vibraphon. Ihre Musik emanzipiert sich mittlerweile von dem früheren Folk-Zusammenhang, erhebt und verdichtet sich zu komplexen Gebilden, eng gewoben und majestätisch.

Für eine Band aus der Provinz ist die Musik von GARDA in der Vergangenheit ziemlich weit gereist. Mit „Die, Technique, Die“ (2008) und „A Heart Of A Pro“ (2012) spielten sie zahllose Konzerte quer durch Europa sowie eine Tour in Japan. Der Weg zum dritten Album „ODDS“ (2018) war steinig. Schreib- und Aufnahmeprozess wurden über vier Jahre hinweg von nur wenigen Konzerten unterbrochen. Vier Jahre, die sich wie eine Ewigkeit anfühlen können. Vier Jahre, die sich aber gelohnt haben. Entstanden ist ein dichtes, opulentes Album, welches zwischen fragilen Folkmomenten, orchestralen Streicher- und Bläsersätzen und rohen, abstrakten Passagen pendelt. Ein Album, was die von der Kritik oft erwähnte Internationalität im Klang der Band sowie auch die Energie der Liveshows noch ein Stück weiterführt. Auf ein einzelnes Genre lässt sich die Musik von Garda schon lange schon nicht mehr ein. Folk, Americana, dicht gewobene, detailversessene Popsongs voll überraschender Wendungen und – wohl die Paradedisziplin der Band – epische Balladen, die sich genüsslich langsam einen Strom aus verzerrten Gitarren und Noise hinuntertreiben lassen.

 

Blutspende

19.12.2021 - 14:45 Uhr   bis   01.01.2023 - 14:45 Uhr


Blutspenden im Kreis Gütersloh


Wenn ihr volljährig seid und euch fit und gesund fühlt, dann kommt ihr als Blutspender in Frage. Die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Der DRK-Blutspendedienst West schreibt auf seiner Website, dass ihr mit Aufnahme der Spenderdaten, der Registrierung, der Untersuchung und der Erholungphase nach der Spende mit maximal einer Stunde Zeitaufwand rechnen solltet. Besonders oft werden Konserven der Blutgruppen 0 Rhesus negativ und A Rhesus negativ gebraucht.

Hier findet ihr die Termine in eurer Kommune:

Blutspendetermine

11.11.2022 - 12:22 Uhr   bis   31.12.2022 - 12:22 Uhr


Lesen und lesen lassen


Bernd Rüsel ist selbst begeisterter Leser und verbringt viel Zeit im Zustand des Lesens. Es ist die Ambivalenz von gleichzeitiger An- und Abwesenheit, die ihn interessiert: Einerseits werden Lesende in ferne Welten, Personen, Orte oder Empfindungen geführt, andererseits finden sie durch die Reflexion des Gelesenen mehr zu sich selbst. Zudem läuft, während wir lesen, der Alltag mit seinen Geräuschen und Geschehnissen weiter.

Es geht dem Künstler darum, dieses in den Bildern einzufangen. Findet er dann noch das richtige Material - wie hier alte Landkarten oder Holzbretter - kann es gelingen. Die Landkarten sind malerisch in einer Weise bearbeitet, dass Teile (Schrift, Gebirge, Flüsse etc.) noch zu erahnen sind. So vermittelt sich der Eindruck von Weite und Ferne, zugleich können die unterliegenden Strukturen irritierend wie unterstützend auf das gemalte Motiv wirken. Die Bretter, die als Untergrund dienen, verdeutlichen mit ihren Rissen und Spuren die Fragilität der besonderen Momente.

Zur Eröffnung am 11.11. 2022 ab 18.30 Uhr stellt der Künstler seine persönlichen Lieblingsbücher vor und liest daraus einige Passagen. Für Fragen und Gespräche steht er gern bereit. Ihr könnt die Werke bis Ende Dezember in der Galerie Siedenhans & Simon sehen. Montag bis Freitag: 9.30 bis 18.30 Uhr; Mittwoch: 9.30 bis 13Uhr; Samstag: 9.30 bis 16 Uhr

K�l�o�s�t�e�r�g�a�r�t�e�n� �b�e�l�e�u�c�h�t�e�t�_�2�0�2�0

Klostergarten beleuchtet_2020

26.11.2022 - 11:03 Uhr   bis   29.01.2023 - 11:03 Uhr


WinterLeuchten im Klostergarten Wiedenbrück


Ab dem 1. Adventswochenende ist der Klostergarten wieder mit unzähligen Lichtern und Kerzen beleuchtet. Schlendern Sie ein wenig herum und lassen Sie sich von der stimmungsvollen Atmosphäre verzaubern. 26.11.2022 - 29.01.2023, täglich 16 - 19 Uhr
Nicht am 24., 25., 26. und 31.12.2022. Auch am 01.01.2023 bleibt der Garten geschlossen.

In der Adventszeit lesen außerdem jeden Samstagnachmittag um 17.30 Uhr Schauspielerin Elisabeth Emmanouil und ihr engagiertes Vorleser:innen-Teamwinterliche Geschichten aller Art. 30 Minuten lang präsentieren sie Lustiges, Spannendes, Sonderliches und Besinnliches.... für jeden Geschmack ist etwas dabei und jede Geschichte hilft mit, die dunkle Jahreszeit ein wenig schöner zu machen. Dabei ist Mitmachen durchaus erwünscht. Wer Lust dazu hat, eine Geschichte vorzulesen, meldet sich gern beim Kloster. Der Eintritt ist frei.

02.12.2022 - 11:45 Uhr   bis   21.12.2022 - 11:45 Uhr


Kleiner Adventsmarkt


Rund um den großen mit Herrnhuter-Sternen auf dem Ronchin-Platz in Halle dekorierten Tannenbaum sind Weihnachtshütten und werden jeweils freitags und samstags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr am 02. und 03. Dezember, 09. und 10. Dezember sowie am 16. Und 17. Dezember geöffnet sein. Ein >Weihnachtlicher Budenzauber< findet des Weiteren in der letzten Woche vor Weihnachten vom 19. bis 21. Dezember auf dem Ronchin-Platz statt. An diesen drei Tagen (Montag bis Mittwoch 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr) haben die Hüttenbetreiber auf dem >Kleinen Adventsmarkt< für die Besucher so manche Überraschung parat. Die ansonsten in der Alten Lederfabrik ansässige Manufaktur >TeeWiese< bietet neben Teeausschank auch entsprechenden Teepräsente sowie attraktive weihnachtliche Dekorations- und Geschenkartikel an. >HollisBest< ist seit Jahren an der Alleestraße zu finden, doch an diesen Nachmittagstagen ist sie inmitten der Innenstadt.

Ein fester Bestandteil der bürgerschaftlichen Kampagne >HalleWestfalen zum Wohlfühlen…zu jeder Jahreszeit< ist ganzjährig auch immer das musikalische Engagement von Musikschule und Johanniskantorei. So wie am 03. Dezember, wenn die junge Lenya Mittelberg ab 10.00 Uhr mit dem E-Piano auf dem Ronchin-Platz vor der Parfümerie Plassmann die Besucher unterhält. Erstmals eingebunden ist der ehemalige Kirchenmusikdirektor Martin Rieker, der am 09. Dezember mit dem Sorry-Chor um 17.00 Uhr auf dem Ronchin-Platz gastiert und einen Tag später gibt es ab 17.00 Uhr das >Offene Singen< für Jedermann. Sängerkreis-Chorleiter Ulrich Herse begleitet auf dem E-Piano die Sängerinnen und Sängerbei ihrem Auftritt. Die Pianistin Julia Schöppinger (Haller Musikschule) sorgt mit ihrem E-Piano am 16. Dezember (ab 14.00 Uhr) für vorweihnachtliche Stimmung und am Samstag (17. Dezember) ist ab 15.00 Uhr der Posaunenchor unter Leitung von Stefan Meier mit bekannten Advents- und Weihnachtsliedern zu hören.

15.12.2022 - 11:12 Uhr   bis   22.12.2022 - 11:12 Uhr


"She said" im Bambi


Das Filmdrama SHE SAID von Emmy - Preisträgerin Maria Schrader ("Ich bin dein Mensch") erzählt vom riskanten Weg zweier Journalistinnen, die 2017 den weitreichenden Machtmissbeauch gegenüber Frauen im US - Filmbusiness aufdeckten und damit die #MeToo Bewegung ins Rollen brachten. Der Film läuft im bambi Kino Gütersloh täglich um 20 Uhr (außer Sonntag). Am Freitag und Sonntag gibt es zusätzlich auch eine Vorstellung um 17:30 Uhr.

Über den Film:

Megan Twohey und Jodi Kantor brechen das große Schweigen in Hollywood: Sie entlarven Business-Meetings in Hotelzimmern als sexuelle Übergriffe und stoßen auf ein Netz aus Repression, Erpressung und Angst. Mit ihrer mutigen Recherche geben sie nicht nur den betroffenen Frauen ihre Stimme zurück, sondern stoßen eine weltweite Welle der Solidarität an. SHE SAID ist ein Beweis für die unschätzbare Bedeutung des investigativen Journalismus und ein Zeugnis für die hartnäckige Suche von Reporter*innen und Redakteur*innen nach der Wahrheit. Der Film zeichnet eine der wichtigsten Geschichten einer Generation nach, erzählt von mutigen Frauen, die sich trotz großer persönlicher Risiken dazu entschlossen, sich zu wehren, um einen bezichtigten Serientäter davon abzuhalten, noch weiteren Schaden anzurichten. Dank ihres couragierten Engagements konnte nicht nur ein Einzeltäter, sondern das System, das diesen Machtmissbrauch überhaupt erst ermöglichte, entlarvt und zu Fall gebracht werden. Im Kern ist SHE SAID eine inspirierende, wahre Geschichte über Menschen, viele von ihnen Frauen, viele von ihnen Mütter, die den Mut aufbrachten, ihre Stimme zu erheben und Gerechtigkeit einzufordern. Sie taten das nicht nur für sich selbst, sondern für alle Frauen, heute und in der Zukunft, sowohl in den USA als auch weltweit. SHE SAID ist ein fesselnder und bewegender Film, der uns eindrucksvoll daran erinnert, dass wir mit der Entschlossenheit und dem Mut eines jeden Einzelnen die Welt gemeinsam verändern können. US 2022; Regie: Maria Schrader; mit Carey Mulligan, Zoe Kazan, Patricia Clarkson u.a. 129 min. FSK 12

16.12.2022 - 09:49 Uhr   bis   20.12.2022 - 09:49 Uhr


Der Passfälscher


„Gute Fälschungen sind im Grunde wie kleine Kunstwerke“. Es ist seinem Talent und einem Quäntchen Glück geschuldet, dass Cioma Schönhaus (Louis Hofmann) mitten in Berlin untertaucht. Das Jahr
ist 1942. Als Jude entging er nur knapp der Deportation und lässt sich die Lebensfreude nicht nehmen. An der Seite seines guten Freunds Det (Jonathan Berlin) taucht er dort unter, wo man am wenigsten mit ihm rechnen könnte – in der Hauptstadt selbst. Dank seines Talents als Grafiker verhilft er Hunderten anderen Jüd*innen zur Flucht, fälscht verloren gegangen Pässe und bringt sich damit zunehmend selbst in Gefahr. In Berlin hält ihn nicht nur das riskante Versteckspiel, sondern auch Gerda (Luna Wedler), die für ihn zur großen Liebe wird und selbst eine Meisterin in der Tarnung ist. Während sich der Krieg weiter zuspitzt und die Gestapo seine Fährte aufnimmt, braucht er bald selbst einen gefälschten Pass, um seine Flucht zu sichern. Mit dem Fahrrad macht er sich auf zur schweizerischen Grenze.

Ihr seht den Film im Rhythmusfilmtheater in Schloß Holte-Stukenbrock, Gesamtschule SHS, Am Hallenbad 4

Fr 16.12. 19:50 Uhr; So 18.12. 18:50 Uhr; Di 20.12. 19:50 Uhr

17.12.2022 - 12:08 Uhr   bis   18.12.2022 - 12:08 Uhr


Iris & Friends im Farmhouse Jazzclub Harsewinkel


Im Farmhouse Jazzclub Harsewinkel geht es am 17.12 (Samstag, 19 Uhr) und am 18.12 (Samstag, 12 Uhr) mit "Iris & Friends" weiter. Kurz vor Weihnachten bietet uns die niederländische Band Iris & Friends ein breit gefächertes Repertoire der besten und schönsten Jazz-Evergreens. Iris ist mit ihrer warmen Stimme schon seit Jahren ein gern gesehener und gehörter Gast in Jazzclubs, bei Festivals, Veranstaltungen und Betriebsfesten. Ihre „Freunde“ um Pim Toscani (Dutch Swing College Band, Allotria Jazzband) betrachten es als eine Herausforderung, sie auf eine dynamische Art und Weise zu begleiten.

Aber auch solistisch kommt jedes einzelne Mitglied der Band hier eindrucksvoll zum Zuge. Authentisch, stimmungsvoll, routiniert, gediegen und mit großer Spielfreude kommen sie dem Ideal der jazzigen Unterhaltungsmusik gefährlich nahe.

Gesang: Iris; Trompete: Bas Toscani; Klavier: Nick van den Bos; Bass: Rob Veenhuizen; Schlagzeug: Pim Toscani


Button Veranstaltungstipp schicken

Was ist los im Kreis Gütersloh? Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung!