Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Alle Veranstaltungen in Gütersloh

Veranstaltungstipps für den Kreis Gütersloh

Radio Gütersloh und seine Partner halten euch auf dem Laufenden - mit den Veranstaltungstipps immer wissen, was los ist im besten Kreis der Welt!

Juli
MODIMIDOFRSASO
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


Samstag 16.7.
15.07.2022 - 12:00 Uhr   bis   17.07.2022 - 23:55 Uhr


Schützenfest: St. Sebastianus Schützenbrüderschaft Avenwedde e.V.


Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Avenwedde e.V. feiert vom 15.-17.7.2022 ihr Schützenfest. An allen drei Tagen beginnt die Party im Festzelt um 20.00 Uhr. Vorab finden am Freitag das Bierkönigschießen, am Samstag das Schießen der Jungschützen und am Sonntag das Königsschießen statt. Es legt jeweils ein DJ auf. Am Samstag, den 16.7.2022 heizt zusätzlich die Band "Relax" im Festzelt ein.

15.07.2022 - 14:00 Uhr   bis   17.07.2022 - 18:00 Uhr


Mittelalterspektaktel im Gartenschaupark


Buntes Treiben samt Ritterturnieren vom 15. bis zum 17. Juli


Rietberg. In die Zeit des Mittelalters können Besucher des Gartenschauparks von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. Juli, eintauchen. Beim Mittelalterspektakel mit Ritterspielen gibt es allerlei Aktionen zum Staunen, Ausprobieren und Mitmachen für Groß und Klein.

 

Einen Zeitsprung ins 13. Jahrhundert unternehmen, das Ritterdasein in all seinen Facetten kennen lernen, tollkühne Reiter auf edlen Pferden bewundern – all das ist im Parkteil Nord an den drei Tagen möglich. Das bunte Treiben findet am Freitag, 15. Juli, von 14 bis 21.30 Uhr statt, am Samstag, 16. Juli, von 11 bis 21.30 Uhr, und am Sonntag, 17. Juli, von 11 bis 18 Uhr. Fünf Ritterturniere des Showteams Kaiser aus Mastholte sind vorgesehen: Freitag um 18 Uhr, Samstag um 14 und 18 Uhr und Sonntag um 13 und 16 Uhr. In diesen etwa einstündigen Turnieren zeigen Ross und Reiter ihr ganzes Können und messen ihre Kräfte, spektakuläre Lanzenduelle inklusive.

 

Dazu gibt es ein buntes mittelalterliches Markttreiben: Gesellige Hofnarren, Gaukler und Musikanten treiben ihr Unwesen vor Ort und sorgen für beste Unterhaltung. In einem Heerlager wird das mittelalterliche Leben demonstriert: Die Besucher können Zelte, Lagerküchen und Handwerksarbeiten beobachten und dabei das spezielle Flair spüren. An Marktständen und thematisierten Gastronomieständen gibt es Leckeres zu kaufen. Besonders für Kinder wird allerlei Tolles zum Ausprobieren geboten: Auf der Bogenbahn können sie ihre Fähigkeiten testen, im Kinderritterturnier einen spannenden Parcours bewältigen oder beim Händler für Ritterspielzeug ein Andenken aus der Ritterzeit erwerben.

 

Für das Mittelalterspektakel müssen keine gesonderten Tickets erworben werden, der Zutritt ist im regulären Eintrittspreis in den Gartenschaupark enthalten. Erwachsene zahlen 5 Euro für die Tageskarte, eigene Kinder haben freien Eintritt.

 

15.07.2022 - 16:00 Uhr   bis   16.07.2022 - 17:00 Uhr


Sommer-Feeling in der Gütersloher Innenstadt


Die Temperaturen steigen und um noch mehr Urlaubsstimmung nach Gütersloh zu bringen, lädt die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) alle Gütersloher*innen und Besucher*innen dieses Jahr zum zweiten Mal zum GTM Sommer ein. Von Donnerstag, den 14. Juli bis Sonntag, den 28. August verwandelt die gtm die Innenstadt erneut in ein sommerliches Urlaubsparadies. Auf dem Berliner Platz lädt ein Strandareal mit Pflanzen und Liegestühlen zum Sonne Tanken und Entspannen ein. Dieses wird von der Firma Hartkämper Gartenbau gestaltet und umgesetzt. Dabei kommen rund 50 Tonnen Spielsand zum Einsatz, den die Firma Hagedorn gesponsort hat. Mit verschiedenen Dekorationen wie Blumenkübeln und bepflanzten Sitzelementen der Firma Krull wird es auch in der Fußgängerzone bunt und gemütlich.

 

Musik und Street Food zum Eröffnungswochenende auf dem Berliner Platz

Neben den einladenden Dekorationen und dem Stadt-Strand, locken auch verschiedene Aktionen im Rahmen des GTM Sommers die Gütersloher*innen und Besucher*innen in die Stadt. Zum Auftakt bieten am Freitag, den 15. Juli mehrere Street Food Trucks ab 16 Uhr allerlei Erfrischungen und Köstlichkeiten auf dem Berliner Platz an. Abends sorgen die Musiker*innen von PHÄTTE ZEITEN mit ihrer Mischung aus Pop, Rock und Hip Hop ab 20 Uhr für gute Stimmung.

Am Samstag, den 16. Juli steht das Street Food Angebot bereits ab 14 Uhr bereit, um für das leibliche Wohl der Innenstadtbesucher*innen zu sorgen. Ab 16 Uhr heizt dann ein abwechslungsreiches DJ-Programm das Publikum auf dem Berliner Platz an. Den Anfang machen die beiden talentierten Newcomer Marvin Konrad und Felix Zimmermann. Viele Gütersloher*innen werden Marvin Konrad durch seine Arbeit bei Radio Gütersloh kennen. Ab 18 Uhr übernimmt dann ChrisK die Bühne, der als erfahrener DJ bereits mehrfach im Club der Weberei aufgelegt hat. Headliner des Abends ist ab 20 Uhr MOAM. Der junge DJ war vergangenes Jahr bei der Veranstaltung „DJs in Town“ in Gütersloh zu sehen.

15.07.2022 - 22:00 Uhr   bis   16.07.2022 - 22:00 Uhr


Mondscheinkino in Rietberg


Sommerzeit ist Open-Air-Kino-Zeit. So auch im Gartenschaupark Rietberg. Unter freiem Himmel flimmern an zwei Abenden tolle Filme in der Volksbank-Arena über die Großbildleinwand. Das Mondscheinkino findet am Freitag und Samstag, 15. und 16. Juli statt, der Ticketverkauf ist bereits angelaufen.

Am Freitagabend wird der Disney-Streifen „Encanto“ gezeigt, am Samstag dann die deutsche Produktion „Wunderschön“. Beginn ist jeweils bei Einbruch der Dämmerung, also gegen 22 Uhr, Einlass jeweils um 20.30 Uhr. Die Eingänge Markenstraße und Stennerlandstraße sind geöffnet. In der Volksbank-Arena herrscht freie Platzwahl.

Der Disney-Film "Encanto" ist im wahren Wortsinn ein zauberhafter Streifen –  "Encanto" bedeutet "Zauber" oder "Verzauberung". Der Animations- und Musical-Film aus dem Jahr 2021 handelt von der Familie Madrigal, die in den Bergen Kolumbiens lebt. Durch eine magische Kerze haben die Familienmitglieder als Encanto („Zauber“) übernatürliche Gaben erhalten, die sie zum Wohle der Gemeinschaft einsetzen: das Wetter ändern, Wunden und Verletzungen heilen, Prophezeiungen treffen, Blumen sprießen und wachsen lassen, übermenschliche Stärke, mit Tieren sprechen. Nur Mirabel ist überraschend keine Gabe zuteil geworden... Der Film ist ohne Altersbeschränkung freigegeben und bietet ein tolles Kino-Erlebnis für die ganze Familie.

Am zweiten Abend des Mondscheinkinos wird der Film "Wunderschön" gezeigt, ein Drama von Karoline Herfurth aus dem Jahr 2022, der ab 6 Jahren freigegeben ist. Ein deutscher Episodenfilm mit Starbesetzung: Frauke (Martina Gedeck) steht kurz vor ihrem 60. Geburtstag und findet sich von Tag zu Tag weniger schön. Ihr Mann Wolfi (Joachim Król) hat derweil andere Probleme: Er ist pensioniert und weiß aktuell nichts mit sich anzufangen. Ihre gemeinsame Tochter Julie (Emilia Schüle) will als Model groß durchstarten und versucht krampfhaft, sich dem Schönheitsideal der Branche anzupassen. Der Film zeigt mit Humor und Sensibilität in loser Verknüpfung fünf Frauen im Spannungsfeld zwischen angekratztem Selbstbild und vermeintlich notwendiger Selbstoptimierung.  

Die Kino-Abende finden mit freundlicher Unterstützung der Stadtwerke Rietberg-Langenberg statt. Vor Ort ist die Gastronomie Rietbik bis etwa 21.30 Uhr geöffnet, so dass Speisen bis kurz vor Filmstart erworben werden können. Getränke gibt es auch während der Filme zu kaufen. Tickets für den Film kosten 7,60 Euro, Inhaber einer Dauerkarte des Gartenschauparks zahlen 4,30 Euro. Diese Preise gelten auch für Kinder. Wer das Open-Air-Kino besuchen möchte, muss keinen Eintritt in den Gartenschaupark bezahlen. Inhaber von Dauerkarten werden gebeten, diese zum Kinoabend mitzubringen, um ihre Berechtigung für den Kauf des vergünstigten Tickets nachweisen zu können. Tickets gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Touristikinformation an der Rathausstraße 36 und über die Internetseite www.gartenschaupark-rietberg.de.

 

16.07.2022 - 11:00 Uhr


Saisoneröffnung SC Wiedenbrück


Die Saisoneröffnung des SC Wiedenbrück findet heute im Jahnstadion statt.

Wir haben in diesem Jahr bewußt einen neuen und innovativen Rahmen gewählt und stellen ab 11 Uhr viele Jugend- und Mädchenteams vor, ehe ab 14 Uhr unsere Regionalligamannschaft gegen den FC Gütersloh spielt.

 

Im Anschluss daran laufen erstmalig die SC Wiedenbrück Allstars auf und kicken gegen die Traditionself von Arminia Bielefeld.

 

16.07.2022 - 12:00 Uhr


Orgelmusik zur Mittagszeit in der Apostelkirche


Die Evangelische Kirchengemeinde Gütersloh lädt zur monatlichen Orgelmusik zur Mittagszeit am Samstag, 16. Juli um 12.00 Uhr in die Apostelkirche ein.

Rainer Timmermann an der Orgel , spielt am Samstagmittag Werke von Georg Friedrich Händel, Johannes Höld, und Johann Gottfried Walther.

Abwechselnd in der Apostelkirche und der Martin-Luther-Kirche findet einmal im Monat samstags die Orgelmusik zur Mittagszeit statt.

Der Eintritt ist frei!

 

Weitere Termine in 2022
20. August Martin-Luther Kirche
17. September Apostelkirche
15. Oktober Martin-Luther Kirche
19. November Apostelkirche
17. Dezember Martin-Luther Kirche

16.07.2022 - 15:00 Uhr


Gütersloher Sommer: „Dicke Freunde“ im Botanischen Garten Führung mit Barbara Weidler


Im Rahmen des Gütersloher Sommers lädt der Verkehrsverein Gütersloh zu Rundgängen durch die Themengärten des Botanischen Gartens ein. Die Führung heute mit Barbara Weidler steht unter dem Titel „Dicke Freunde – interessante Bäume im Botanischen Garten“. Die versierte Stadtführerin hat spannende Geschichten über den vielfältigen Baumbestand zu erzählen. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Ecke von Parkstraße und Badstraße. Die Teilnahme ist kostenlos.

Alle Infos unter www.verkehrsverein-guetersloh.de

16.07.2022 - 18:00 Uhr


Sun Swing Poolparty in Harsewinkel


Nach rund zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause soll es endlich wieder musikalisch werden im jüngst umgebauten Freibad. Heute soll auf der Liegewiese wieder getanzt, Cocktails und andere kühle Köstlichkeiten genossen werden.  

Die Location ist bestens vorbereitet und die erste Begutachtung verheißt pure Vorfreude! Tolle Becken, tolle Umgebung, tolle Tribünen und eine kräftig grün leuchtende Wiese… Kurzum wunderbare Bedingungen für die SUN SWING Poolparty

 

Seit Herbst letzten Jahres laufen die Planungen, in der Hoffnung, dass im Sommer 2022 wieder ein Stück Normalität einkehrt und die Veranstaltung in gewissem Rahmen stattfinden kann. 

Das ehrenamtliche Veranstalterteam war in der Zwischenzeit nicht untätig… So wurde an einer neuen Homepage gefeilt, da die alte in die Jahre gekommen war und nicht mehr den technischen Standards entsprach. Da eine Homepage aber inzwischen ein wichtiges Informationsmedium ist, wurde die Corona-Zeit genutzt, um sie zu überarbeiten. 

 

Des Weiteren wurde an einem abwechslungsreichen LineUp gearbeitet, damit es nach zwei Jahren Pause wieder für jeden Geschmack etwas zu hören und erleben gibt. Einfach ist das Unterfangen nicht, da viele Veranstalter wieder in den Startlöchern stehen und man muss auch bedenken, dass die Menschen ihre privaten Familienfeiern, wie runde Geburtstag, Hochzeiten, etc., nachholen wollen. Schließlich befanden wir alle uns fast zwei Jahre in einer Art Dornröschenschlaf, wenn man das so sagen mag.  

Die Menschen wollen wieder raus und ihr vor Corona bekanntes Leben wieder aufnehmen.  

 

Den Startknopf in eine durchtanzte Nacht drückt DJ Chris Larson an den Decks auf der Elektro-Stage um 18:00 Uhr. In Gütersloh geboren, treibt er schon seit Jahren sein abwechslungsreiches musikalisches „Unwesen“ auf Veranstaltungen weit über die Stadtgrenzen hinaus. Wenn Chris Larson auflegt, gehen seine Beats in die Beine und die Festivalstimmung steigt exponentiell. Zum ersten Mal dabei begrüßt er mit dem Opening die Gäste.

 

Gut eingestimmt und schon mal aufgewärmt wird auf die große Bühne übergeleitet und ein Versprechen eingefordert: The Magic Mumble Jumble verspricht gute Laune, ein sprichwörtlich buntes Programm und ein Feuerwerk an vielseitiger Musik! Ihre deutsch-niederländischen Wurzeln sind die Melange für ein ausgesprochen aktives und abwechslungsreiches Potpourri aus Jazz, Pop, Indie und Folk. Es geht ihnen nicht um die einfache Abfolge von Noten und Songs - sie brennen für das gemeinsame Erlebnis mit dem Publikum und daher kommen sie gerne mit acht Gesangsstimmen, Blasinstrumenten, Cello, Perkussion, Piano, elektrischen sowie akustischen Gitarren nach Harsewinkel. Über einer Million Streams alleine für die Single “Don’t forget” auf Spotify können nicht lügen! The Magic Mumble Jumble lädt euch ein, das Leben mit einer wilden Tanzsitzung zu feiern.

 

Große Bands mit handgemachter Musik bedeuten auch Umbaupausen. Umbaupausen, in denen die tanzenden Beine nicht taub und die schweißnassen T-Shirts nicht antrocknen sollen…

Um das zu verhindern, wird ein äußerst talentierten Mashup-DJ auf die zweite Bühne die Umbauarbeiten auf der großen Bühne überbrücken und den Gästen die Beats entgegenschleudern. PYNGU (formerly known as Kyco) heizt mit seinen außergewöhnlich hochwertigen und vor allem kreativen Mashups ordentlich ein, während auf der großen Bühne zum nächsten Band-Setup gewechselt wird. PYNGU ist ein wahrer Künstler, der aus bekannten Songs neue Kunstwerke erstellt. In der EDM-Szene ist er längst kein Geheimtipp mehr.

Ende 2021 brachte PYNGU wieder eine eigne Single "Everytime" raus, mit der er beweist, dass er nichts von seinem Gespür für fabelhafte und emotionale Melodien eingebüßt hat.

 

Wer nach dem bisherigen Programm leicht außer Atem ist, sollte sich schleunigst stärken und Kraft tanken für den nächsten Act auf der großen Bühne - ESKALATION kommt in die Stadt!

Sieben beste Freunde, sieben unterschiedliche Lebenssituationen, sieben starke Meinungen die in einem basisdemokratischen Prozess aufeinanderprallen, eine gemeinsame Entwicklung über die letzten beiden Jahre. Und zwei gemeinsame Ziele: Alben produzieren, die sich herkömmlichen Kategorien entziehen, die packen und erst beim letzten Ton wieder loslassen. Das klingt in manchen Momenten nach NDW, im anderen nach Moshpit im Punk-Underground-Club. Und dort bestreiten ESKALATION ihr zweites Ziel: Die fuckin‘ beste Liveshow auf die Beine zu stellen, die körperlich irgendwie möglich ist. Jeden Abend. Immer!

Die Songs zerren und schieben, jazzen und drum’n’bassen, erinnern an legendäre Kraftklub-Nächte wie in „Iss auf!“, bauen wie bei „Klick“ bedrückende Spannung auf und entfalten im Refrain immer ihre volle Wucht. Und zwischendurch ist da dieses Piano, ist da dieser subtile Chor, ist da dieser fancy Vocal-Effekt, und macht das Album zu dem was es ist: Nicht nur zu einem Live-Kracher, sondern vor allem zu einer Entdeckungsreise!

 

Um die Pause zum Umbau für den nächsten Kracher zu versüßen, wird sich PYNGU noch mal an die Decks auf der Elektro-Stage stellen. Sein Pulver hat er noch nicht verschossen und wird den Besuchern noch mal richtig einheizen, bevor er ein letztes Mal auf die große Bühne überleiten wird.

Für alle, deren Kreislauf jetzt schon angegriffen ist, steht das hilfsbereite Team von InSan, Individuelle Sanitätsdienste Christian Müller, für alle medizinischen Notfälle bereit.

Für den letzten Act sollte noch mal alles aufgeboten werden, was machbar ist, denn: die Music Monks kommen wieder in die Stadt!!! Alle wollten sie und nun bekommen sie sie!

Was Ende 2009 aus einer spontanen Idee entstand, hat sich längst zu einem der fettesten Tributes des Landes entwickelt und zieht mit einem über zweistündigen Set die Dancefloors von der Nordsee bis nach Italien und von Görlitz bis in den Pott auf Links. Das Geheimnis: Ein detailliert ausgechecktes Set, das von professionellen Musikern im authentischen Seeed-Line-Up mit einer an Gnadenlosigkeit grenzenden Mischung aus Leidenschaft, Groove und mitreißender Spielfreude auf die Bühne gebracht wird. Kein Wunder also, dass der treibende Zwölfer aus Rhein-Main vom Berliner Original schon längst wohlwollend abgenickt wurde.

Das Publikum erwartet dabei eine Seeed & Peter Fox Best-Of-Vollbedienung, die kaum Zeit zum Durchatmen lässt: Neben Brechern wie „Ding“, „Dickes B“, „Stadtaffe“, „Alles Neu“, „Dancehall Caballeros“, „Aufsteh´n“ oder „Waterpumpee“ stehen bei den schweißtreibenden Liveshows natürlich auch Blockbuster wie „Augenbling“, „Lok auf 2 Beinen“ oder „Molotov“ auf der Setlist. Dabei agieren die Monks seit dem ersten Tag nach dem Kodex ‚Trademarks? Ja! – Korsett? Nein, danke!‘. Schließlich geht es den Music Monks nicht um eine leblose Kopie – in erster Linie sind sie selbst riesengroße Fans des Originals, kreieren mit merklicher Freude den ein oder anderen Live-Remix und zelebrieren jede Nummer mit absoluter Hingabe.

 

Endlich wieder Freiheiten genießen, Freunde treffen, gemeinsam feiern, Gras an den nackten Füßen spüren, einen Cocktail in der Hand und nebenher saugute Musik hören? Übermütig ins kühlende Nass springen und das sanierte Freibad mal anders und in buntes Licht getaucht erleben?

Nur noch bis zum 8. Juli sind die vergünstigten Vorverkaufstickets für 16 EUR online oder in den VVK-Stellen erhältlich. Danach und an der Abendkasse sind - vorbehaltlich Verfügbarkeit - lediglich noch einige Standardtickets erhältlich, die dann ab dem 09. Juli 20 EUR kosten. Also schnell sein und jetzt die günstigeren Tickets sichern!

16.07.2022 - 19:00 Uhr   bis   17.07.2022 - 19:00 Uhr


SmallStars Sommerkonzerte auf der Weberei-Bühne


Freundinnen und Freunde der Gütersloher SmallStars: Ihr habt Glück! In diesem Jahr hab ihr neben den traditionellen Jahresabschlusskonzerten auch im Sommer die Gelegenheit, die legendären SmallStars live auf der Weberei-Bühne zu erleben. Freut euch auf zwei spektakuläre Konzerte auf unserer Open-Air-Bühne. Die Band hat wie gewohnt einige Überraschungen für euch in petto.

Start: 19:00 Uhr

Tickets unter www.weberei.de

16.07.2022 - 22:00 Uhr


Weberei Gütersloh: What the Funk


Es wird funky!
Bei "What the Funk" tanzen wir mit viel Funk, Disco und Soul durch den Samstagabend und machen die Nacht zum Tag.
DJ Markus Weismüller sorgt dafür, dass niemand mehr still steht.

Start: 22:00 Uhr

Kein Vorverkauf. Tickets sind an der Abendkasse erhältlich.

Blutspende

19.12.2021 - 14:45 Uhr   bis   01.01.2023 - 14:45 Uhr


Blutspenden im Kreis Gütersloh


Wenn ihr volljährig seid und euch fit und gesund fühlt, dann kommt ihr als Blutspender in Frage. Die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Der DRK-Blutspendedienst West schreibt auf seiner Website, dass ihr mit Aufnahme der Spenderdaten, der Registrierung, der Untersuchung und der Erholungphase nach der Spende mit maximal einer Stunde Zeitaufwand rechnen solltet. Besonders oft werden Konserven der Blutgruppen 0 Rhesus negativ und A Rhesus negativ gebraucht.

Hier findet ihr die Termine in eurer Kommune:

Blutspendetermine

08.05.2022 - 09:00 Uhr   bis   07.08.2022 - 09:00 Uhr


Herbert Ebersbach – Dem Leben Farbe geben


Das Museum Peter August Böckstiegel zeigt aktuell die Ausstellung „Herbert Ebersbach – Dem Leben Farbe geben“. Ihr seht mehr als 70 großformatige Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken des Künstlers Herbert Ebersbach (1902-1984) sowie rund 15 Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die Freunde und Weggefährten von Ebersbach waren, darunter Bernhard Kretzschmar, Wilhelm Lachnit und Otto Dix.
Ebersbach gehörte wie Peter August Böckstiegel (1889-1951) zu den wichtigen Vertretern der so genannten „Zweiten Generation“ des deutschen Expressionismus. Ebersbach und Böckstiegel kannten und schätzten sich: Beide Künstler haben den größten Teil ihres Lebens in Dresden und Bielefeld verbracht; beide engagierten sich an beiden Orten im Kunstleben und haben mehrfach zusammen ausgestellt. Ebersbach schuf bis an sein Lebensende ein in sich konsistentes, vom Expressionismus beeinflusstes Werk, das in dieser Ausstellung neu- und wiederentdeckt werden kann. Zuletzt zeigte im Jahr 2014 das Kunstmuseum Ahlen die Ausstellung „Herbert Ebersbach: Anerkannt. Verfemt. Wiederentdeckt“.
Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm aus Führungen und Vorträgen. Weitere Informationen unter www.museumpab.de

22.06.2022 - 11:57 Uhr   bis   14.08.2022 - 11:57 Uhr


Frische Brise weht durchs Kunsthaus Rietberg


Eine neue Ausstellung im Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch widmet sich dem Maritimen und den Küstenlandschaften. „Der Norden und das Meer“ vereint 67 Bilder von vier Künstlerinnen und Künstlern in einer Gemeinschaftsausstellung, die am Mittwochabend, 22. Juni, eröffnet wird. Interessierte Kunstfreunde und -freundinnen sind herzlich eingeladen zur Vernissage.

Ausgestellt werden Bilder von Friedel Anderson, Hans-Joachim Billib, Klaus Fußman und Frauke Gloyer, die überwiegend den norddeutschen Realisten zuzuordnen sind. Ölgemälde und Farbradierungen bilden den Schwerpunkt; alle Bilder weisen eine Verbindung zu Strand und Meer auf, was sie in dieser Ausstellung vereint.

Das künstlerische Werk von Friedel Anderson umfasst ein breites Spektrum an Techniken und Motiven – von der Natur gemalten Landschaften bis zu Porträts und Stillleben. Ein sehr individueller Realismus betont und zeichnet die Bilder von Hans-Joachim Billib aus. Als wichtiger Vertreter figurativer Malerei gilt Klaus Fußmann. Der Grafiker und Essayist ist bekannt für expressiv-flächige und farbintensive Ölgemälde. Frauke Gloyer ist für ihre besonders feinen Sinne für Licht und Stimmungen über Land und Wattenmeer bekannt.

Die Vernissage beginnt am 22. Juni um 19 Uhr im Ratssaal des Alten Progymnasiums. Neben Bürgermeister Andreas Sunder und Frank Ehlebracht als Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Sparkasse Rietberg ist Dr. Thomas Gädeke zu Gast. Der Kunsthistoriker und Kurator der Ausstellung wird die Einführung halten. Neben Ursula Lins hat auch Frauke Gloyer, eine der ausstellenden Künstlerinnen ihre Teilnahme zugesagt.

Die Ausstellung ist bis zum 14. August im Kunsthaus Rietberg, Emsstraße 10, zu sehen: donnerstags und freitags von 14.30 - 18 Uhr, sowie samstags und sonntags von 11 - 18 Uhr.


Button Veranstaltungstipp schicken

Was ist los im Kreis Gütersloh? Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung!