Responsive image

on air: 

Dominik Tegeler
---
---
Alle Veranstaltungen in Gütersloh

Veranstaltungstipps für den Kreis Gütersloh

Radio Gütersloh und seine Partner halten euch auf dem Laufenden - mit den Veranstaltungstipps immer wissen, was los ist im besten Kreis der Welt!

Juni
MODIMIDOFRSASO
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123


Freitag 10.6.

10.06.2022 - 10:13 Uhr


iPads als Musikinstrumente


In diesem Workshop wird die Musikschule für den Kreis Gütersloh iPads als Musikinstrumente benutzen um gemeinsam zu musizieren, miteinander zu jammen und zu experimentieren, wie einfach sich eigene Kompositionen mit Musikapps erstellen lassen. Wenn du zwischen 14 und 18 Jahren alt bist und Lust hast, mal was anderes auszuprobieren, ist dieser Workshop für dich genau richtig! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die notwendige Technik (iPads und Kopfhörer) wird zu Verfügung gestellt.

Zielgruppe: 14 bis 18 Jahren
Kosten: Kostenfrei für Schüler*innen der Musikschule, 10 Eur für externe Teilnehmer*innen
Anmeldung: pablo.ortega(at)musikschule-guetersloh.de

10.06.2022 - 11:31 Uhr


Quizabend im Weberei-Bistro


Quiz-Zeit in der Weberei Gütersloh. Am 10. Juni ab 20:00 Uhr können alle Alltags-Streber und Gelegenheits-Nerds endlich einmal zeigen, was sie drauf haben. Beim Weberei-Kneipenquiz geht es um Wissenschaft und Geschichte, Sport und Promis, Politik und Kunst – kurz: um die ganze breite Palette des mehr oder weniger unnützen Wissens. Marc-Oliver Schuster alias die "Katze", seines Zeichens Autor, Slampoet und erfahrener Kneipenquiz-Moderator in ganz OWL, führt die Teams durch drei spannende Runden, bei denen es neben Ruhm und Ehre natürlich auch großartige Preise zu gewinnen gibt.

Der Eintritt ist frei. Rechtzeitiges Erscheinen wird empfohlen, denn Tischreservierungen werden an diesem Abend nicht angenommen.

10.06.2022 - 11:44 Uhr


Spiel und Spaß im Lesegarten


Am Freitag, 10. Juni, veranstaltet die Stadtbibliothek Gütersloh von 15 bis 18 Uhr “Spiel und Spaß im Lesegarten”. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, im Lesegarten (Nebenausgang der Stadtbibliothek) vorbeizuschauen, um dort Outdoor-Spielgeräte auszuprobieren und gemeinsam XXL-Spiele wie „Vier gewinnt“ und „Mensch ärgere dich nicht“ zu spielen. Ein Teil der Spiele kann auch über das neue Angebot der Stadtbibliothek „Bibliothek der Dinge“ ausgeliehen werden. Die Veranstaltung findet nur bei gutem Wetter statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

10.06.2022 - 11:50 Uhr


Pedelec? Aber sicher – Ein Verkehrssicherheitstraining für Senioren


Pedelecs sind bei Senioren beliebte Fortbewegungsmittel, da sie Mobilität trotz der durch das höhere Lebensalter bedingten Einschränkungen ermöglichen. Leider führt dies auch im Kreis Gütersloh zum Anstieg der Verkehrsunfallzahlen bei den Rad fahrenden Senioren. Ursächlich hierfür ist, dass mit dem Elektrofahrrad ein Verkehrsmittel zur Verfügung steht, das besondere Anforderungen in der Handhabung und der Benutzung im Straßenverkehr erfordert. Zur Verringerung der Verkehrsunfälle bietet die Volkshochschule (VHS) in Kooperation mit den Verkehrssicherheitsberatern der Kreispolizeibehörde Gütersloh am Freitag, 10. Juni, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr ein Verkehrssicherheitstraining auf dem Parkplatz der VHS an. Gezeigt und geübt werden präventive Maßnahmen mit einem theoretischen und praktischen Anteil. Im theoretischen Teil geht es um folgende Schwerpunkte: Einschätzen der eigenen Leistungsfähigkeit im Straßenverkehr, Bewusstmachen von Folgen der Radfahrunfälle, Wissen um die Handhabung und Besonderheiten der verschiedenen Pedelecs, Erkennen von Geschwindigkeitsrisiken. Nach dem theoretischen Teil folgt der praktische mit dem eigenen Pedelec. Dieser Teil besteht aus einem Parcour, der alltägliche Verkehrssituationen im Straßenverkehr nachstellt. Der Parcour wird unter Aufsicht und Anleitung von den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei durchfahren. Dabei werden besondere Schwerpunkte auf die Koordination sowie die sichere Handhabung des Pedelecs gelegt. Die Teilnahme erfolgt mit dem eigenen verkehrssicheren Pedelec. Das Tragen eines Fahrradhelms ist verpflichtend. Das Training ist entgeltfrei. Anmeldung und weitere Information telefonisch unter 822925 oder im Internet unter www.vhs-gt.de.

10.06.2022 - 12:32 Uhr


Orgelmusik zum Feierabend


Mit Werken unterschiedlichster Couleur stellt sich der bekannte niederländische Organist Gert van Hoef am Freitag, dem 10. Juni um 18.30 Uhr in der Feierabendmusik in der St. Clemenskirche in Rheda-Wiedenbrück vor. Sein Debutprogramm umfasst Werke von J. Zwart, J. S. Bach,J. Bonnet, R. L. Becker, L. Vierne, J. Rheinberger sowie eigene Werke und Improvisationen.

Gert van Hoef, geb. 1994 in Barneveld, begann vor 14 Jahren mit dem Orgelunterricht. Viele bekannte Konzertorganisten wie Evert van de Veen, Hermann van Vliet und Jos van der Kooy zählen zu seinen Lehrern. Er studierte am“ Koninklijk Conservatorium“ in den Haag und absolvierte seine Bachelor-Prüfung im Fach „Alte Musik“ an der berühmten St. Bavo-Kerk in Haarlem. Er gewann bereits mehrere niederländische Wettbewerbe.

Schon seit Beginn seiner Karriere stellt Gert van der Hoef Filme von seinem Orgelspiel auf You Tube ein. Auch deswegen ist er weltweit bekannt geworden und gibt daher jährlich viele Konzerte sowohl im In - als auch im Ausland. Seit dem Frühling von 2020 gibt Gert wöchentlich ein Livestream Konzert im You Tube Kanal.

10.06.2022 - 12:36 Uhr


Tanz+Blau+Gelb Gala


Im Mai 2022 präsentierte das Theater Gütersloh seinem Publikum eine exklusive Tanzgala mit herausragenden ukrainischen Künstler*innen, die ihre Heimat aufgrund des Krieges verlassen mussten. Ab Freitag, den 10.06. um 19.30 Uhr wird ein Mitschnitt des halbstündigen Programms auf dem YouTube-Kanal von Kultur Räume Gütersloh frei verfügbar zu erleben sein.

Blutspende

19.12.2021 - 14:45 Uhr   bis   01.01.2023 - 14:45 Uhr


Blutspenden im Kreis Gütersloh


Wenn ihr volljährig seid und euch fit und gesund fühlt, dann kommt ihr als Blutspender in Frage. Die Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Der DRK-Blutspendedienst West schreibt auf seiner Website, dass ihr mit Aufnahme der Spenderdaten, der Registrierung, der Untersuchung und der Erholungphase nach der Spende mit maximal einer Stunde Zeitaufwand rechnen solltet. Besonders oft werden Konserven der Blutgruppen 0 Rhesus negativ und A Rhesus negativ gebraucht.

Hier findet ihr die Termine in eurer Kommune:

Blutspendetermine

10.03.2022 - 09:27 Uhr   bis   12.06.2022 - 09:27 Uhr


Wie Künstler Dr. Wilfried Koch sich selbst sieht


In einer neuen Ausstellung präsentiert das Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch einen weiteren Ausschnitt aus dem künstlerischen Schaffen des heimischen Künstlers, der dem Museum seinen Namen gibt. Mehr als 60 Porträts und Selbstporträts sind dort ab sofort zu sehen. „Ölporträts malt man in der Regel für die dargestellten Personen. Porträtzeichnungen kann der Maler schon mal leichter für sich behalten.“ So spricht Dr. Wilfried Koch über die über 1000 Bildnisse, die er im Laufe seines Lebens geschaffen hat. Hiervon sind etwa 300 Porträtzeichnungen und 44 Ölgemälde erhalten, die in die Stiftung der Sparkasse Rietberg übergegangen sind, um sie im Museum der Öffentlichkeit zu präsentieren.

In der Deele werden nun 30 Porträt-Gemälde ausgestellt: Bildnisse von Verwandten und geliebten Familienmitgliedern, von Freunden, Wegbegleitern, Berühmtheiten und anderen Zeitgenossen. Schon die Porträt-Übungen aus der frühen Zeit waren von unbestechlicher Genauigkeit getragen. Die erstrebte Ähnlichkeit war dabei eine selbstverständliche Voraussetzung.

Derweil sind in der Galerie 32 Selbstporträts aus den Jahren 1946 bis 1972, also aus frühester Zeit und im Mannesalter, zu sehen. „Mein Gesicht war ein Gegenstand meiner Übungen. Es war sehr dankbar, hatte immer Zeit für mich, wenn und solange ich damit arbeiten konnte. Es war geduldig, wurde nicht aufsässig, wenn ich es in ungewöhnliche Farben setzte oder in Flächen und Stücke zerlegte. Vor allem kostete es kein Modell-Honorar.“ Mit diesen Worten beschreibt der Künstler Dr. Wilfried Koch die Entstehung seiner Selbstporträts aus den bitteren Jahren nach dem Kriegsende. Leider sind viele dieser Arbeiten verloren gegangen.

Heute sind noch 40 Selbstporträts erhalten. Die älteste datierte Zeichnung nennt den 14. März 1946. Der Künstler benutzte Materialien wie Bleistift, Pastell- und Ölkreide, Farbstift, Füllhalter, Kohle, Aquarellfarben, die er dann auf Materialien wie Tapete, Papier, Holz- oder Hartfaserplatten aufbrachte. Das Museum an der Emsstraße 10 kann dienstags bis sonntags in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist kostenfrei, es gilt die 3G-Pflicht. Die Ausstellung dauert an bis zum 12. Juni 2022. Weitere Informationen unter www.museum.rietberg.de oder telefonisch unter (05244) 986373.

08.05.2022 - 09:00 Uhr   bis   07.08.2022 - 09:00 Uhr


Herbert Ebersbach – Dem Leben Farbe geben


Das Museum Peter August Böckstiegel zeigt aktuell die Ausstellung „Herbert Ebersbach – Dem Leben Farbe geben“. Ihr seht mehr als 70 großformatige Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafiken des Künstlers Herbert Ebersbach (1902-1984) sowie rund 15 Werke von Künstlerinnen und Künstlern, die Freunde und Weggefährten von Ebersbach waren, darunter Bernhard Kretzschmar, Wilhelm Lachnit und Otto Dix.
Ebersbach gehörte wie Peter August Böckstiegel (1889-1951) zu den wichtigen Vertretern der so genannten „Zweiten Generation“ des deutschen Expressionismus. Ebersbach und Böckstiegel kannten und schätzten sich: Beide Künstler haben den größten Teil ihres Lebens in Dresden und Bielefeld verbracht; beide engagierten sich an beiden Orten im Kunstleben und haben mehrfach zusammen ausgestellt. Ebersbach schuf bis an sein Lebensende ein in sich konsistentes, vom Expressionismus beeinflusstes Werk, das in dieser Ausstellung neu- und wiederentdeckt werden kann. Zuletzt zeigte im Jahr 2014 das Kunstmuseum Ahlen die Ausstellung „Herbert Ebersbach: Anerkannt. Verfemt. Wiederentdeckt“.
Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Begleitprogramm aus Führungen und Vorträgen. Weitere Informationen unter www.museumpab.de

16.05.2022 - 15:32 Uhr   bis   26.06.2022 - 15:34 Uhr


„Kleinstadt-Dschungel“


Wer ab dem 19. Mai die Werkstatt Bleichhäuschen in Rheda-Wiedenbrück besucht, betritt eine andere Welt. Die rund 40 Kinder und Jugendlichen, die hier wöchentlich zu den Kunstkursen kommen, haben unter dem Titel „Kleinstadt-Dschungel“ das kleine Künstlerhäuschen neu gestaltet. Die Fünf- bis Achtzehnjährigen haben sich mit zwei verschiedenen Lebenswelten auseinandergesetzt und einen Raum in einen Dschungel, den anderen in eine Stadt verwandelt. Zu sehen sind große Wandarbeiten sowie kleine Objekte und Bilder, die zu einer großen Kulisse zusammengefügt sind.

Während im Dschungel-Raum Bilder mit Pflanzen und Tieren dominieren, sind zum Thema Stadt schuhkartongroße Ladenlokale entstanden. Die Kinder- und Jugendlichen haben eine faszinierende und kreative Ausstellung geschaffen, die zu einer regelrechten Entdeckungsreise einlädt. Die Arbeiten sind vom 19. Mai bis zum 26. Juni montags bis donnerstags von 15 bis 17 Uhr, sonntags bereits ab 14 Uhr zu sehen.

26.05.2022 - 11:23 Uhr   bis   12.06.2022 - 11:23 Uhr


Hüpfburgenspaß im Gartenschaupark


Der Hüpfburgenpark macht wieder Station im Gartenschaupark. Von Donnerstag, 26. Mai, bis Sonntag, 12. Juni, darf erneut nach Herzenslust auf den bunten Luftkissen getobt und gesprungen werden.

Nach zwei Jahren mit coronabedingten Einschränkungen soll das Hüpfvergnügen in diesem Jahr wieder komplett unbeschwert über die Bühne gehen. Die Hüpfburgen von Europas größtem Hüpfburgenpark werden erneut im Parkteil Nord aufgepustet. Auf 2000 Quadratmeter finden die jungen Besucher dort ganz unterschiedliche fantasievolle Hüpfburgen vor: vom freundlichen Tiger über blaue und rosafarbene Elefanten bis hin zum Leuchtturm warten etwa ein Dutzend Luftkissen darauf, erobert zu werden. Besonders beliebt ist stets das Dschungelland, wo es treppauf und treppab geht – gern überwinden die Jungen und Mädchen alle Hindernisse auch schon einmal kugelnd. Die Hüpfburgen sehen alle anders aus und stellen die Kinder vor unterschiedliche Hüpf-Herausforderungen, aber eins haben alle gemeinsam: Es macht riesig Spaß, auf ihnen zu springen. Freigegeben sind die Luftkissen für Kinder von einem bis 14 Jahren, Erwachsene müssen leider zuschauen.

Die Benutzung der Hüpfburgen ist im regulären Eintrittspreis für den Gartenschaupark enthalten. Erwachsene zahlen 5 Euro für eine Tageskarte, eigene Kinder haben freien Eintritt. Die Hüpfburgen stehen von Donnerstag bis Sonntag, 26. Mai bis 12. Juni, täglich von 10 bis 18 Uhr zum Toben bereit. Wenn es zu voll ist, behalten die Betreuer sich vor, den Zugang zu einzelnen Hüpfburgen vorübergehend zu reglementieren.

Im Herbst kommen die Hüpfburgen übrigens erneut in den Park: von Freitag, 9. September, bis Montag, 3. Oktober.

10.06.2022 - 09:14 Uhr   bis   12.06.2022 - 09:14 Uhr


Schützenfest in Kattenstroth


Der Schützenverein Kattenstroth freut sich nach der 2jährigen Corona Pause endlich wieder Schützenfest feiern zu können. Es findet vom 10. bis 12. Juni 2022 auf der Festwiese Südring Ecke Bertelsweg statt. Am Freitag, kommen die Mallorca Stars "Honk" Lorenz Büffel und Isi Glück und werden für die richtige Partystimmung sorgen. Am Samstag findet das große Königsschießen in Kattenstroth statt. Am Sonntag geht es mit dem Gütersloher Stadtkönigschießen weiter.

10.06.2022 - 12:42 Uhr   bis   12.06.2022 - 12:42 Uhr


Weinfest in Verl


In Verl findet auf der Volksbankwiese ein Weinfest statt. Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 17 Uhr und Sonntag ab 12 Uhr.


Button Veranstaltungstipp schicken

Was ist los im Kreis Gütersloh? Schicken Sie uns Ihre Veranstaltung!