Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---
wahlen-symbol
Alternativen zum Wahl-O-Mat

Wahlentscheidungshelfer im Überblick

Buntstifte mit Schriftzug "Wahlen"

6. September 2021

  • Der Wahl-O-Mat ist der Klassiker der Wahlentscheidungshelfer im Netz. 2002 ging er zum ersten Mal online und wurde bislang 85 Millionen mal gespielt.
  • 38 Thesen zu politischen Themen stehen uns Nutzern seit letzter Woche zur Auswahl. Nach der Beantwortung zeigt das Online-Tool, welche Partei einem mit ihren Ansichten am nächsten kommt.
  • Die Ergebnisse des Wahl-O-Mat sind keine Wahlempfehlungen, das Tool sieht sich als reines Informationsportal 

Tuning – Parteienvergleich – Standpunkte

Der Wahl-O-Mat 2021 sieht nicht nur peppiger aus, er bietet auch drei neue Nutzungsfunktionen. So ermöglicht uns die „Tuning“-Funktion, eigene Positionen leicht zu ändern, um dann die Folgen in der Übereinstimmung mit Parteien zu erkennen. „Parteienvergleich“ bietet das, was der Name verspricht: Wir sehen auf einen Blick, bei welchen Themen die Parteien übereinstimmen und bei welchen nicht. Und „Standpunkte“ präsentiert uns eine Übersicht der einzelnen Positionen und Begründungen der Parteien zu bestimmten Themen. Der Kommunikationswissenschaftler Frank Brettschneider kritisiert allerdings – wie auch manch anderer - den Wahl-O-Mat, weil z.B. wichtige Aspekte ausgelassen werden.

„Die Energiewende, Wohnungsbau oder außenpolitische Themen hätte man stärker in den Fokus rücken können.“

Diese fehlenden Aspekte können wir als Wähler aber zum Teil durch die Nutzung alternativer, kostenloser Wahlentscheidungstools ausgleichen.

Der Klimawahlcheck

„Steigen die CO?-Emissionen weiter so an wie bisher, erwärmt sich die Erde um mehr als vier Grad.“

So beginnt der Klimawahlcheck, eine Art Wahl-O-Mat zur Klimakrise. Er blickt mit der klimapolitischen Lupe auf die Programme der Parteien – allerdings nur auf CDU, SPD, FDP, Bündnis 90/Die Grüne und Die Linke. 28 Fragen zu sechs Themenkomplexen hält der Klimawahlcheck vor. So können wir erkennen, welche Partei mit unseren klimapolitischen Haltungen und Vorstellungen am besten matcht. Initiiert wurde das Tool von der Klima Allianz Deutschland - ein Zusammenschluss von 140 aus u.a. Umwelt, Verbraucherschutz und Gesundheit, dem gemeinnützigen Verein German Zero – er pocht auf Deutschlands Zusagen zum Weltklimaabkommen von Paris 2015 - und dem NABU Deutschland. 

Der Sozial-O-Mat

„Familie und Kinder“, „Arbeit“, „Gesundheit“ und „Migration“ sind die vier Themenfelder, in denen sich der Sozial-O-Mat der Diakonie Deutschland bewegt.

„Den politischen Weichenstellungen in der Sozial- und Gesundheitspolitik kommt bei dieser Wahl eine herausragende Bedeutung zu.“

So heißt es in den FAQ`s des Tools. Der Sozial-O-Mat möchte spielerisch helfen, die sozialen Positionen der Parteien zu erkennen. Jeder Themenschwerpunkt wird mit einigen grundlegenden Zahlen eingeführt, die die Relevanz des Themas zeigen sollen. Anschließend bekommen wir fünf Thesen pro Schwerpunkt präsentiert, die wir zustimmend, neutral oder ablehnend bewerten können. Vorbildlich: Die Auswirkungen jeder These werden durch die Beschreibung eines persönlichen Schicksals bildhaft erläutert. Zum Schluss bekommen wir – wie beim Wahl-O-Mat - eine generelle prozentuale Zuteilung zu einer Partei geliefert. Der Sozial-O-Mat integriert die Programme der sechs im Bundestag vertretenen Parteien.

Wahltraut

Ein gleichberechtigter Bundestag – das ist das Ziel von Wahltraud. Unter der Federführung der Initiative #stattblumen hat sich eine Experten-Gruppe aus verschiedenen Organisationen zusammengeschlossen, um Thesen aus den Bereichen u.a. von Gleichberechtigung, Inklusion und Anti-Rassismus zusammenzustellen. Ähnlich wie beim Wahl-O-Mat können wir auch bei Wahltraut – der „Wahlhelferin für einen gleichberechtigten Bundestag“, so die eigene Bezeichnung – die insgesamt 32 Thesen unserer Meinung entsprechend ankreuzen. Dabei haben wir neben Zustimmung-Neutral-Ablehnung auch die Möglichkeit, einzelne Themen zu überspringen bzw. besonders wichtige Thesen doppelt bewerten zu lassen. Nach unserer Abstimmung zeigt auch Wahltraud unsere prozentuale Übereinstimmung mit den Positionen der Parteien. Allerdings berücksichtigt das Tool nur die Programme der CDU, der SPD, der FDP, von Bündnis 90/Die Grünen und das von Die Linke. Praktisch: Wahltraut bietet uns zusätzlich Anregungen, wie wir uns selbst engagieren können, denn:

„Engagement muss nicht immer eine Ewigkeit dauern. Auch mit ein paar Minuten kannst Du wirksam unterstützen. Wir zeigen Dir wie.“ 

Mit einem Augenzwinkern: Der Musik-O-Mat


Wenn Du schon immer wissen wolltest, mit welcher Partei Dein Musikgeschmack übereinstimmt, dann hilft der Musik-O-Mat. Das Tool wird von der Streaming-Plattform Deezer angeboten. Neun Fragen müssen wir beantworten wie z.B. auch diese: „Starten wir mit Klassikern – welcher darf in keiner Sammlung fehlen?“ Haben wir die Fragenkette durchlaufen, wirft der Musik-O-Mat in Prozent aus, mit welcher Partei unser persönlicher Musikgeschmack  übereinstimmt. Ein nettes Gimmick „für den kleinen Spaß für zwischendurch“.


Der wöchentliche Blick ins Web

Eine Person die eine Computertastertur mit Maus bedient


Das Internet schläft nicht - ständig gibt es neue Trends, neue Plattformen, neue Apps und täglich Veränderungen. Mit uns behaltet ihr den Überblick - denn wir präsentieren Ihnen hier jede Woche was es Neues gibt in der digitalen Welt.