Responsive image

on air: 

Aaron Knipper
---
---
facebook-smartphone-social media
Audiochat, Podcast & Co

Facebook für die Ohren: Die neue Audio-Offensive

Facebook-App auf dem Smartphone

26. April 2021

  • Facebook plant nach dem Clubhouse-Run Anfang 2021 eigene Audiochat-Räume für den Sommer.
  • Der Konzern kündigt ein „Tonstudio für die Tasche“ an.
  • Geplant sind auch vielfältige Monetarisierungs-Optionen für Künstler, Podcaster und Audio-Produzenten.

Ein Trend namens Social Audio

Die App Clubhouse hat es Anfang des Jahres vorgemacht – wir haben einen großen Bedarf an Smalltalk, auch gerne digital per Smartphone. Auf einmal wollten „alle“ über alle möglichen Themen sprechen (Bedingung: Ein iPhone, eine Android-Variante ist bislang noch nicht verfügbar). Dabei faszinierte die einfache Nutzung der App, die Option, mit dem ein oder anderen Prominenten sprechen zu können und die „spontane, unerwartete und inspirierende Konversation“. Die Digitalisierung von Partygesprächen regt auch die App-Entwickler an, über 40 Social Audio-Apps listet die Französin Marie Dollè schon Mitte 2020 in ihrem Blog „In Bed With Social“ auf. Inzwischen ist speziell der Clubhouse-Hype hierzulande wieder abgeebbt (385.000 Downloads im Februar 2021, 28.000 Downloads im April), aber die Lust digital zu diskutieren bleibt. Und diese Lust will nun auch Facebook für sich nutzen.

Der Aufstieg von Audio bei Facebook

Audio wird in Zukunft die gleiche Bedeutung wie Videos oder Fotos im Facebook-Konzern haben. Diese neue Priorisierung und damit die größere Bedeutung von Audio verkündete Facebook-Chef Mark Zuckerberg in einem Interview mit dem bekannten amerikanischen Tech-Journalisten Casey Newton. Dabei sind drei Audio-Schwerpunkte geplant: Neben Live-Audio-Räumen im Clubhouse-Stil sollen zukünftig auch spezielle Werkzeuge für die Audio-Produktion in Facebook integriert werden und es ist geplant, Podcasts auf Facebook einen Platz zu geben. Wann wir diese Funktionen einsetzen können, ist allerdings noch unklar.

Willkommen im „Facebook-Clubhouse“

„Live-Audio-Räume“ heißt voraussichtlich etwas sperrig das Clubhouse-Pendant auf Facebook. Bis Sommer soll diese Option zunächst ausgewählten Gruppen zur Verfügung gestellt werden, um Erfahrungen zu sammeln. Danach sollen wir alle per Facebook miteinander sprechen können. Geplant sind auch Live-Audio-Räume im Facebook-Messenger, damit „wir einfach mit unseren Freunden abhängen können.“ Spannend für Moderatoren, Künstler und Diskussions-Initiatoren sind die Finanzierungspläne: Facebook will Bezahl-Möglichkeiten der Teilnehmenden über Spenden und „Trinkgelder“ einbauen. Dabei soll Libra, die digitale Währung von Facebook, genutzt werden.

Ein Audio-Tonstudio bei Facebook

„Soundbites“ soll der neue Audio-Werkzeugkasten auf Facebook heißen. Mit ihm können wir live oder im Nachgang unsere Audios bearbeiten, Facebook spricht in einer Pressemitteilung von „Anekdoten, Witzen, Inspirationsmomenten, Gedichten und vielen anderen Dingen, die wir uns noch nicht vorstellen können“. Nach dem Vorbild der Fotobearbeitung sollen wir in „Soundbites“ unterschiedliche Filter an die Hand bekommen, um unsere Audios zu bearbeiten, zu verfremden und/oder an unsere Stimmungen anzupassen. Facebook will uns dafür auch eine eigene Sound-Kollektion mit Musik und Sounds in die App integrieren – eine KI soll dabei für ein optimales Klangerlebnis sorgen. Einen kleinen Klangeindruck vermittelt Facebook in diesem Post.

Facebook „entdeckt“ den Podcast  

Podcasts sind weiter einer der Mega-Audio-Trends, aber Podcast-Fans mussten die Plattform verlassen, um sie hören zu können. Das soll sich ändern. Facebook will zu einem Ort werden, an dem wir Podcasts empfehlen und direkt auch hören können. Über eine erweiterte Zusammenarbeit mit Spotify ist zudem geplant, den Audio-Player bei Facebook zu integrieren, damit wir neben den Podcasts auch unserer Lieblingsmusik lauschen können.

Der Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Alle diese neuen Audiotools werden wohl miteinander verbunden, so dass es uns möglich wird, sowohl Schnipsel aus unserem Facebook-Talk wie auch ein Ausschnitt aus einem Podcast oder andere kurze Audio-Takes zu veröffentlichen. Die Facebook-App soll zu einer zentralen Hörstation werden.


Der wöchentliche Blick ins Web

Eine Person die eine Computertastertur mit Maus bedient

Das Internet schläft nicht - ständig gibt es neue Trends, neue Plattformen, neue Apps und täglich Veränderungen. Mit uns behaltet ihr den Überblick - denn wir präsentieren Ihnen hier jede Woche was es Neues gibt in der digitalen Welt.