Responsive image
 
---
---

Der «Bozen-Krimi» legt noch zu

Für die Zuschauer war die Sache klar: Das Interesse am «Bozen-Krimi» war mit Abstand am größten.

Einschaltquoten

Berlin (dpa) - Eindeutiger Favorit bei den Zuschauern am Donnerstagabend war der «Bozen-Krimi».

Die neue Folge «Gegen die Zeit» mit Chiara Schoras und Tobias Oertel hatte im Schnitt 5,09 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil für das Erste lag bei 17,5 Prozent. Das waren noch einmal einige mehr als bei dem Fall in der Woche davor (4,67 Millionen, 16,4 Prozent).

Mit einer neuen Folge des TV-Heimatdramas «Lena Lorenz» kam das ZDF auf Platz zwei, allerdings mit deutlichem Abstand: Im Schnitt 4,43 Millionen Zuschauer (15,3 Prozent) interessierten sich für «Geschwisterliebe».

Bei ProSieben verfolgten ab 20.15 Uhr 2,96 Millionen Zuschauer (11,1 Prozent) die Musikshow «The Voice of Germany», das war etwa das Niveau der Vorwoche. Die Actionserie «Alarm für Cobra 11» bei RTL legte leicht auf 1,97 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent) zu.

Den Fantasy-Action-Film «Guardians of the Galaxy» bei Vox sahen 1,81 Millionen (6,6 Prozent), die Krimiserie «Criminal Minds» bei Sat.1 sahen 0,95 Millionen (3,3 Prozent), die Reportage «Achtung Abzocke - Peter Giesel rettet den Urlaub» bei Kabel eins im Schnitt 0,90 Millionen (3,2 Prozent), die Krimireihe «Letzte Spur Berlin» bei ZDFneo 0,79 Millionen (2,7 Prozent).

Die Dokusoap «Frauentausch» bei RTL II interessierte im Schnitt 0,55 Millionen (2,0 Prozent), die Datingshow «Love Island - Heiße Flirts und wahre Liebe» ab 22.15 Uhr 0,73 Millionen (4,0 Prozent).