Responsive image

on air: 

Yannick Tigges
---
---

Studioblog

Spenden für Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien

Während die Rettung nach den schweren Erdbeben in der Türkei und in Syrien weitergehen wächst im Kreis Gütersloh die Spendenbereitschaft. Auch das Deutsche Rote Kreuz zählt immer mehr Anfragen. Wie das das DRK darauf reagiert und wo ihr am besten helfen könnt, habt ihr heute hier in der Morningshow bei Dominik Tegeler erfahren.

Mehr zur Reaktion vom DRK Kreisverband Gütersloh zur Spendenbereitschaft hier.

Mehr zu den aktuellen Nachrichten aus den vom Erdbeben betroffenen Regionen findet ihr hier.

 

Aufräumen nach dem Großbrand in Steinhagen

So einen Großbrand wie in Steinhagen hat selbst die Feuerwehr selten gesehen. Bei der Firma Westpool hat am Abend eine Halle mit Chemikalien gebrannt. Das Feuer war bis nach Bielefeld zu sehen und bis Bad Rothenfelde zu riechen. Heute Morgen sind nich einige Straßen gesperrt und die Bürger und Unternehmen rundum müssen aufräumen: Im Umfeld des Feuers ist ein Granulat aus Calciumhypochlorit niedergerieselt. Dieses Granulat sollte nicht angefasst werden und Kontakt zu Schleimhäuten ist zu vermeiden. Gemüse wie Grünkohl sollte nicht mehr verzehrt werden. Das Granulat kann trocken aufgenommen und im Restmüll entsorgt werden. Alle Infos rund um das Großfeuer hört Ihr hier in der Morningshow mit Dominik Tegeler: 

Erdbeben in der Türkei und Syrien

Aktionsbündnis Katastrophenhilfe bittet um Spenden für Erdbeben-Opfer

Die Situation ist dramatisch, Menschen frieren, immer mehr Tote werden nach den schweren Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet gezählt. Das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe bittet um Spenden, um vor Ort zu helfen.

Die Folgen nach dem Erdbeben sind katastrophal. An der türkisch-syrischen Grenze gibt es viele Tote und Verletzte. Die Lage ist schwierig. Das schwere Erdbeben trifft insbesondere auf syrischer Seite Millionen Menschen, die nach zwölf Jahren Bürgerkrieg am Ende ihrer Kräfte sind. Mehrere Nachbeben sowie Kälte und Schnee erschweren die Situation zusätzlich und bedrohen besonders die Kinder, schreibt UNICEF. Ein Bündnis aus Caritas, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie und UNICEF will helfen und bittet um Spenden: aktionsbuendnis-katastrophenhilfe.de

Interview mit Oliver Müller von Caritas International

Unser Kollege Joschka Heinemann hat sich mit Oliver Müller von Caritas International, der damit Teil des Aktionsbündnisses, unterhalten. Im Interview erfahrt ihr, worauf es bei dieser Spendenaktion ankommt, wohin das Geld fließt und was vor Ort damit gemacht wird.


Oliver Müller von Caritas im Interview zur Spendenaktion