Responsive image

on air: 

Aaron Knipper
---
---
Polizeibericht

Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall auf der B 61

Gütersloh (ots) - Gütersloh (MK) - Am Donnerstagmorgen (10.06., 07.16 Uhr) ereignete sich auf der Berliner Straße/ B 61 ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw-Fahrerinnen, die durch die Kollision jeweils schwer verletzt wurden.

Eine 21-jährige Frau aus Langenberg befuhr mit einem Opel die Berliner Straße in Richtung Bielefeld. Zwischen der Einmündung Stadtring Nordhorn und der Kreuzung zur Osnabrücker Landstraße/ Haller Straße beabsichtigte die Opel-Fahrerin nach links auf ein Grundstück abzubiegen und verlangsamte daher ihr Fahrzeug. Eine nachfolgend mit einem Ford fahrende 24-jährige Harsewinkelerin nahm den Abbiegeversuch der Opel-Fahrerin eigenen Angaben nach zu spät wahr und fuhr dem bereits stehenden Opel auf.

Die beiden unfallbeteiligten Autofahrerinnen wurden jeweils schwer verletzt und durch eingesetzte Rettungskräfte zur weiteren stationären Behandlung in Gütersloher Krankenhäuser transportiert.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße im Bereich des Unfallortes voll gesperrt und der Verkehr abgeleitet. Die beiden erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Gesamtsachschaden wurde auf rund 15 000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: guetersloh.polizei.nrw Twitter: twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell