Responsive image

on air: 

Nico-Laurin Schmidt
---
---
Polizeibericht

Verkehrsunfall auf der Lippstädter Straße

Rheda-Wiedenbrück (MK) - Am frühen Dienstagabend (22.11., 18.30 Uhr) ereignete sich im Kreuzungsbereich Lippstädter Straße/ Südring ein Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Zuvor befuhr eine 18-jährige Frau aus Rheda-Wiedenbrück mit einem VW den Südring und beabsichtigte die Lippstädter Straße in Richtung Hellweg zu queren. Den Angaben zufolge hielt die VW-Fahrerin zunächst an der Haltelinie, eher sie in der Folge die Lippstädter Straße passieren wollte. Zur gleichen Zeit befuhr ein 68-jähriger Langenberger mit einem Honda die Lippstädter Straße aus der Innenstadt kommend. Bei dem Querungsversuch der VW-Fahrerin kam es anschließend zur Kollision beider Unfallbeteiligten. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der VW der 18-Jährigen gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert. Ein 33-jähriger Mann aus Uslar stand zum Unfallzeitpunkt mit seinem VW an der Haltelinie des Südrings aus Richtung Hellweg kommend.

Sämtliche Fahrzeugführer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Die 71-jährige Beifahrerin des Honda-Fahrers wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und durch den verständigten Rettungsdienst zur weiteren stationären Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus transportiert.

Der Honda sowie der VW der 18-Jährigen waren erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Beide Pkw wurden durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen abtransportiert. Der Gesamtsachschaden beläuft sich den Schätzungen nach auf rund 16 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869-2271 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: guetersloh.polizei.nrw Twitter: twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell