Responsive image

on air: 

Michael Kubica
---
---
Polizeibericht

Tatverdächtiger nach Einbruch mit Gullideckel vorläufig festgenommen

Gütersloh (MK) - Nach dem Einbruch in ein Geschäft an der Ecke Münsterstraße/ Königstraße in der vergangenen Dienstagnacht (24.01., 03.00 Uhr) gelang es Polizeikräften, einen 26-jährigen Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge warf der Tatverdächtige zunächst ein Schaufenster mit einem Gullideckel ein. Kurz darauf betrat er das Discountgeschäft, durchsuchte den Kassenbereich und flüchtete anschließend zu Fuß Richtung Berliner Platz. Ein Zeuge beobachtete das Tatgeschehen und verständigte die Polizei Gütersloh. Aufgrund einer guten Täterbeschreibung gelang es den Kräften den 26-Jährigen im Umfeld vorläufig festzunehmen.

Der Mann mit festem Wohnsitz in Ulm in Baden-Württemberg wurde zunächst dem Polizeigewahrsam zugeführt. Im Laufe des Dienstagvormittags entließen ihn die ermittelnden Kriminalbeamten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld, aufgrund fehlender Haftgründe. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Der 26-Jährige wird sich nun in einem Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869-2271 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: guetersloh.polizei.nrw Twitter: twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell