Anzeige

POL-GT: Drei Leichtverletzte bei Unfall zwischen Gütersloh und Isselhorst

Gütersloh (ots) - Gütersloh (FK) - Auf der Berliner Straße
ereignete sich am Montagnachmittag (12.02., 15.10 Uhr) ein
Verkehrsunfall bei dem drei Männer leicht verletzt wurden.

Ein 34-jähriger Gütersloher VW-Fahrer befuhr die Berliner Straße
in Richtung Gütersloh, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach
links von seiner Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr geriet. Hier
kollidierte er mit dem Lkw eines entgegenkommenden
Rheda-Wiedenbrückers, welcher die B61 in Richtung Bielefeld entlang
fuhr.

Zwei Mitfahrer in dem VW erlitten ebenso wie der Fahrer des Wagens
leichte Verletzungen. Sie wurden mit Rettungswagen in nahegelegene
Krankenhäuser gefahren.

Der 34-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Der VW wies nach dem Zusammenstoß einen Totalschaden auf. Der Lkw
war ebenfalls im vorderen Bereich stark beschädigt.

Zeugenaussagen gemäß ist der Autofahrer vor dem Zusammenstoß immer
wieder kurz eingeschlafen. Das stellt eine Gefährdung des
Straßenverkehrs aufgrund eines körperlichen Mangels dar. Müdigkeit
kann die Fahrtüchtigkeit erheblich beeinträchtigen. Aus diesem Grund
wurde sein Führerschein sichergestellt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B61 in dem Bereich voll
gesperrt.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal

Wetter
0 °
min 0 °
max 6 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: