Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---
Polizeibericht

Pedelec-Diebe gestellt

Gütersloh (ots) - Gütersloh (AK) - Am Donnerstag, 21. Mai 2020, zwischen 19:35 Uhr und 19:45 Uhr, entwendeten zwei Männer in der Grundtvigstraße ein verschlossenes Pedelec, indem sie das Zweirad wegtrugen. Eine neunjährige Nachbarin der geschädigten Familie beobachtete den Vorgang und bat ihre Mutter die Polizei zu informieren. Nahezu zeitgleich ging von anderen Anwohnern eine Meldung über Einbruchgeräusche in der Franckestraße ein. Zivile Beamte der Polizei Gütersloh trafen kurze Zeit später zwei Personen in der Sieweckestraße an, die der angegebenen Täterbeschreibung entsprachen. Es handelt sich um einen 32jährigen und einen 38jährigen Gütersloher mit erheblichen strafrechtlichen Vorerkenntnissen. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Tasche wurde eine Elektroflex gefunden. Einer der beiden Beschuldigten hatte eine geringe Menge Betäubungsmittel bei sich. Das Pedelec, mittlerweile ohne Schloss, wurde in einem unverschlossenen Hausflur an der Sieweckestraße gefunden und sichergestellt. Bei einer intensiven Absuche der Franckestraße unter Einsatz eines Diensthundes wurde das vermutlich aufgeflexte Schloss gefunden. Die glücklichen Besitzer wurden informiert, dass das Pedelec durch die Polizei sichergestellt wurde und wieder abgeholt werden kann. Die Neunjährige freute sich über den Dank der Polizei für ihre gute Mitarbeit. Es werden noch Zeugen gesucht, die die mutmaßlichen Täter mit dem schwarzen Pedelec im Bereich Fröbelstraße, Franckestraße, Sieweckestraße und Umgebung gesehen haben. Diese werden gebeten, sich unter Telefon 05241-8690 bei der Polizei in Gütersloh zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: guetersloh.polizei.nrw Twitter: twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4602981 OTS: Polizei Gütersloh

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell