Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Polizeibericht

26-jähriger Müllentsorger angefahren - Unfallflucht geklärt

Gütersloh (ots) - Borgholzhausen (MK) - Am Donnerstagmittag (19.11., 12.39 Uhr) kam es auf dem Masurenweg zu einer Kollision zwischen einem bis dahin unbekannten Fahrer eines VW und eines städtischen Mitarbeiters für Müllentsorgung, welcher hierdurch leicht verletzt wurde.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit hatten städtische Mitarbeiter für Müllentsorgung mit einem Entsorgungsfahrzeug auf dem Masurenweg gehalten, um die Mülltonnen zu entleeren. Zeitgleich befuhr der Fahrer eines VW den Masurenweg aus Richtung Bahnhofstraße kommend. In Höhe des Müllentsorgungsfahrzeugs beabsichtigte der VW-Fahrer den Lkw zu passieren und touchierte dabei den 26-jährigen Mitarbeiter. Ohne sich weiter um den Angefahrenen zu kümmern, der lautstark auf sich aufmerksam machte, fuhr der VW-Fahrer weiter und kam seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nicht nach. Der 26-Jährige notierte sich das Kennzeichen des VW und verständigte die Polizei.

Im Anschluss an die Unfallaufnahme begab sich der leicht verletzte städtische Mitarbeiter selbstständig in ambulante ärztliche Behandlung.

Ermittlungen der eingesetzten Beamten führten zu einem 80-jährigen Mann aus Borgholzhausen, gegen den ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Zudem wurde der Führschein des Mannes sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: guetersloh.polizei.nrw Twitter: twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell