Responsive image

on air: 

Tanina Rottmann
---
---

Zeuge sieht brennendes Auto

In der Nähe des Einstein-Gymnasiums in Rheda-Wiedenbrück hat in der Nacht zu Samstag ein Auto gebrannt. Ein aufmerksamer Mann verhinderte Schlimmeres. Der Zeuge bemerkte, dass Flammen am Autoreifen aufstiegen. Er klingelte bei dem Haus, vor dem das Auto geparkt war und informierte den Eigentümer. Nur so konnte verhindert werden, dass das komplette Auto in Flammen aufging. Denn der Eigentümer konnte den Brand selbst löschen. Zur Vorsicht wurde die Feuerwehr informiert. Die Polizei ermittelt jetzt, warum das Feuer an dem Auto in Rheda-Wiedenbrück entbrannte und sucht deshalb Zeugen.