Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---

Walter Blüchert Stiftung fördert Realschüler

Welcher Beruf passt zu mir? Wie kann meine berufliche Zukunft aussehen? Das fragen sich alle Jugendlichen – viele sind ratlos. Die Schülerinnen und Schüler der Gütersloher Realschulen, denen der Übergang in die Ausbildung oder zu einer weiterführenden Schule schwer fällt, erhalten durch das Programm „was geht! – Rein in die Zukunft“ Orientierungshilfe.

Die Walter Blüchert Stiftung bietet mit ihrem Projekt seit 2014 frühzeitige Beratung und Begleitung an, und zwar für Jugendliche auf mittlerem Notenniveau – eine Gruppe, die kaum spezielle Förderung erfährt. Das Ziel: Kompetenzen aufbauen, Selbstvertrauen stärken, sichtbare und unsichtbare Barrieren überwinden. Insgesamt 345 Jugendliche gehören inzwischen zu den Programmteilnehmenden. In den 6. „was geht!“-Jahrgang wurden 64 Schülerinnen und Schüler aufgenommen und erhielten in einer feierlichen Auftaktveranstaltung ihre Teilnahme-Urkunden. Über drei Jahre werden sie nun im „was geht!“-Programm begleitet.

„Mit unserem Projekt unterstützen wir die jungen Menschen dabei, dass sie ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten entdecken und für sich selbst entscheiden können, welche  Berufsausbildung oder welche weitere Schullaufbahn  für sie der richtige nächste Schritt ist“, so Prof. Dr. Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Walter Blüchert Stiftung. „Unser Programm fördert die Jugendlichen sehr individuell – und sehr praxisbezogen“, erklärt der Stiftungschef.  Und er wies darauf hin, wie wichtig dabei insbesondere die richtige Motivation und Durchhaltevermögen sind.

Positiv getestete Erzieherin: Kita Tobiasweg in Gütersloh schließt
Nach einer positiv getesteten Erzieherin wird die Kita Tobiasweg in Gütersloh erstmal geschlossen. Hintergrund ist, dass die Mitarbeiterin Kontakt zu einer Kollegin hatte. Darüber hinaus meldeten sich...
Corona-Fall an Neuenkirchener Grundschule
In Rietberg müssen wieder Schüler wegen eines Corona-Falls in Quarantäne. Nachdem ein Kind an der Grundschule an den Kastanien in Neuenkirchen positiv getestet wurde, werden dieses und vier weitere...
Gütersloher Unionsfraktionschef Brinkhaus zofft sich mit Volker Bouffier
Der Gütersloher Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus bleibt bei den Corona-Beschlüssen auf Konfrontationskurs. Bei der wöchentlichen CDU-Präsidiumssitzung geriet er offenbar in einen heftigen Streit...
Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh gesunken
Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 30. November, 0 Uhr, 7.138 (29. November: 7.100) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten...
Hüttis Balkanhilfe in Verl hofft auf Geldspenden
Hüttis Balkanhilfe braucht Hilfe. Weil in diesem Jahr keine Freiwilligen nach Rumänien fahren, sondern eine Spedition beauftragt wird, sind vor allem Geldspenden gern gesehen. In diesem Jahr läuft...
Kreis Lippe hat kaum noch freie Intensivbetten
Im Nachbarkreis Lippe ist die Kapazität der Intensivstationen so gut wie erreicht. Stand gestern waren nur noch sechs Prozent der Betten frei. Ein Krankenhaussprecher sagte, nicht lebensnotwendige...