Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---

Wahlmanipulation im Internet möglich

Der Bielefelder Verein Digitalcourage erhebt vor der Europawahl schwere Vorwürfe gegen Facebook. Was der Internetkonzern zuletzt bestritt, sei in Wahrheit doch möglich: Aus einem Land könne über Facebook in einem anderen Land politische Werbung gemacht werden, so Digitalcourage. Es geht um Wahlmanipulation. Die sei möglich, das habe die niederländische Organisation „Bits of Freedom“ nachgewiesen. Aus den Niederlanden habe sie über Facebook bezahlte politische Werbung in Deutschland verbreiten können. Diese Werbung sei auch an Nutzer im Raum Bielefeld gegangen, mit den Interessen AFD, CDU, Nationalismus und Militär. Facebook sei keine vertrauenswürdige Plattform für den demokratischen Diskurs – Kommunen sollten sich von Facebook abwenden, so Digitalcourage aus Bielefeld.