Responsive image

on air: 

Claudia Löhr
---
---

Verl denkt über Erdöl-Vorrrat für das Fernwärmenetz nach

Verl sucht nach Lösungen, die Wohnungen auch dann noch warmzukriegen, sollte Russland den Gashahn bald zudrehen. Laut NW-Bericht denkt die Stadt darüber nach, Erdöl einzulagern. Die meiste Wärme für das kommunale Fernwärmenetz liefert bislang das Hackschnitzelwerk neben dem Freibad. Dieses muss bei Minusgraden allerdings auch Gas einsetzen. Für Erdöl hat die Stadt allerdings noch keine Tanks – der Krisenstab soll sich des Problems annehmen.