Responsive image
 
---
---

Vergiftete Pausenbrote: Erste Ergebnisse

Im Fall der vergifteten Pausenbrote in der Schloß Holte-Stukenbrocker Firma Ari Armaturen wird es wohl bald eine Anklage wegen versuchten Mordes geben. Einem 56-jährigen Bielefelder wird vorgeworfen, Pausenbrote seiner Kollegen mit giftigen Substanzen bestrichen zu haben. Er sitzt seit Mai in Untersuchungshaft. Ob der Bielefelder für Todesfälle von Kollegen verantwortlich ist, wird gesondert geprüft.