Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---

Verfassungsbeschwerde gegen Staatstrojaner

Datenschützer aus Bielefeld wollen eine Verfassungsbeschwerde gegen den Staatstrojaner auf den Weg bringen. Der Verein Digitalcourage sieht die Grundrechte und die IT-Sicherheit in Gefahr. Der Bundestag hatte im Juni die Möglichkeit der Online-Durchsuchung bei einem Katalog von Straftaten beschlossen. Datenschützer Padeluun sagte, die Staatstrojaner seien eine Hintertür in Smartphones und Computer, die sperrangelweit offen stünde. Staatliche Hacker und Kriminelle könnten jederzeit einsteigen. Die Aufgabe des Staates sei es eigentlich Sicherheitslücken zu schließen; die Staatstrojaner seien jedoch darauf angewiesen. Die Datenschützer laden hier alle Menschen, die digital kommunizieren ein, die Verfassungsbeschwerde zu unterzeichnen.    

Zahl der Kita-Mitarbeiter im Kreis Gütersloh gestiegen
Im Kreis Gütersloh ist die Zahl der Beschäftigten in Kitas deutlich angestiegen. Das geht aus einem Bericht des Statistischen Landesamtes hervor. Im Vergleich zum Jahr 2018 hat es im letzten Jahr ein...
Fabian Menkhaus wird neuer Leiter der Landwirtschaftskammer im Kreis Gütersloh
Der Chef der Landwirtschaftskammer NRW Ulrich Bultmann, der unter anderem für den Kreis Gütersloh zuständig ist, geht in den Ruhestand. 30 Jahre lang war Bultmann Leiter der Kreisstelle Gütersloh der...
Weniger Arbeitslose im Kreis Gütersloh als vor der Corona-Pandemie
Dem Arbeitsmarkt im Kreis Gütersloh geht es heute besser als vor der Corona-Pandemie. Nach Angaben der Bielefelder Arbeitsagentur sind kreisweit momentan fast 8.900 Menschen arbeitslos. Im Januar ist...
Unfall auf der B 61 in Wiedenbrück
Ein Unfall mit drei Autos hat heute Morgen im Berufsverkehr die B 61 in Wiedenbrück lahmgelegt. Vier Menschen wurden dabei verletzt, von denen drei ins Krankenhaus gebracht wurden.  In Höhe der...
OWL-Verkehrsunternehmen bereiten Deutschlandticket vor
Die Verkehrsunternehmen in Ostwestfalen-Lippe haben die Einführung des Deutschlandtickets beschlossen. Die Fahrgäste sollen dabei ihre lokalen Ansprechpartner vor Ort behalten und das...
Verl weiht Secondhand-Kaufhaus der Pro Arbeit ein
Die Pro Arbeit hat in Verl das vierte Secondhand-Kaufhaus im Kreis Gütersloh eingerichtet. Im ehemaligen Bauhof am Westfalenweg kann jeder, egal ob bedürftig oder nicht, zu kleinen Preisen einkaufen....