Anzeige

HSG gründet neue Weihnachtstradition in Gütersloh

In Gütersloh ist gestern vielleicht eine neue Weihnachtstradition geboren worden. Die Handballspielgemeinschaft lud ein zum Weihnachtssingen an der Apostelkirche. Rund 300 Menschen sind dem Aufruf der HSG gefolgt. Ein bombastischer Anfang, findet Vorsitzender Udo Johannböke und lobte die schöne Kulisse. Im nächsten Jahr wird das Weihnachtssingen wieder stattfinden – dann hoffentlich mal bei Schnee. Johannböke schätzt, dass dann auf dem Freitag sogar mehr Besucher kommen. Sollten es irgendwann einmal mehr als 1000 Besucher sein, will die HSG das Heidewaldstadion füllen.

Wetter
6 °
min 0 °
max 6 °

Letzte Meldung: 22.1. - 17:09 Uhr

Ort
Hörste
Straße
Versmolder Straße
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: