Responsive image

on air: 

Dominik Tegeler
---
---

Solidarität mit jüdischen Mitbürgern: Stadt Gütersloh gedenkt der Opfer des Haller Anschlags

Menschen in Gütersloh haben am Abend der Opfer von Halle an der Saale gedacht. Rund 200 waren einem kurzfristigen Aufruf von Bürgermeister Hennig Schulz und dem Gütersloher Integrationsrat gefolgt. Die spontane Zusammenkunft fand am Synagogengedenkstein an der Daltropstraße statt. Die Teilnehmer legten Kerzen und Blumen nieder. Bürgermeister Henning Schulz betonte das Entsetzen darüber, dass jüdische Mitbürger im Jahr 2019 in Deutschland Ziel von Attacken und terroristischer Anschläge seien. Er erinnerte daran, dass in Gütersloh vor nur einem Menschenleben auch eine Synagoge stand, die Ziel von Terror wurde. Anschließend gab es ein stilles Gedenken.