Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---

Sorgenfalten im Maschinenbau

Geht dem Maschinenbau bei uns die Puste aus? Bislang konnten die Firmen hier im Kreis Gütersloh immer weiter zulegen. Doch das ist für einige jetzt erstmal vorbei. Stichworte: Handelsstreit USA/China und Brexit. Matthias Traeger berichtet für Radio Gütersloh. Einige Firmen haben jetzt schon deutlich weniger Aufträge hereinbekommen – teilweise ist es sogar schon um ein Viertel weniger, so Christoph von der Heiden von der IHK zu Radio Gütersloh. Besonders Firmen, die für die Autoindustrie produzieren, haben teils deutlich weniger Aufträge geschrieben. Bei uns im Kreis Gütersloh gibt es 750 Maschinenbaufirmen mit insgesamt rund 37.000 Mitarbeitern.

Positiv getestete Erzieherin: Kita Tobiasweg in Gütersloh schließt
Nach einer positiv getesteten Erzieherin wird die Kita Tobiasweg in Gütersloh erstmal geschlossen. Hintergrund ist, dass die Mitarbeiterin Kontakt zu einer Kollegin hatte. Darüber hinaus meldeten sich...
Corona-Fall an Neuenkirchener Grundschule
In Rietberg müssen wieder Schüler wegen eines Corona-Falls in Quarantäne. Nachdem ein Kind an der Grundschule an den Kastanien in Neuenkirchen positiv getestet wurde, werden dieses und vier weitere...
Gütersloher Unionsfraktionschef Brinkhaus zofft sich mit Volker Bouffier
Der Gütersloher Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus bleibt bei den Corona-Beschlüssen auf Konfrontationskurs. Bei der wöchentlichen CDU-Präsidiumssitzung geriet er offenbar in einen heftigen Streit...
Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Gütersloh gesunken
Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 30. November, 0 Uhr, 7.138 (29. November: 7.100) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten...
Hüttis Balkanhilfe in Verl hofft auf Geldspenden
Hüttis Balkanhilfe braucht Hilfe. Weil in diesem Jahr keine Freiwilligen nach Rumänien fahren, sondern eine Spedition beauftragt wird, sind vor allem Geldspenden gern gesehen. In diesem Jahr läuft...
Kreis Lippe hat kaum noch freie Intensivbetten
Im Nachbarkreis Lippe ist die Kapazität der Intensivstationen so gut wie erreicht. Stand gestern waren nur noch sechs Prozent der Betten frei. Ein Krankenhaussprecher sagte, nicht lebensnotwendige...