Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Runder Tisch Gütersloh will bessere Wohnstandards

Die Wohnsituation von Tönnies-Mitarbeiter und Migranten hat den Runden Tisch in Gütersloh beschäftigt. Der Runde Tisch zur Situation der Werkvertragsmitarbeiter stellte eine Reihe von Forderungen auf: Wünschenswert sei ein eigenes Bett und ein eigener Raum pro Beschäftigten. Auch an den Mieten von aktuell 250 bis 300 Euro pro Schlafplatz würden die Mitglieder des Runden Tisches gerne schrauben. Weiter appellierte der Runde Tisch Gütersloh an Unternehmen, im Fall von Kurzarbeit den Lohn der Beschäftigten auf das volle Gehalt aufzustocken. Am 17. August sollen verbindliche Standards festgelegt werden. Der Runde Tisch setzt sich zusammen aus Vertretern der Verwaltung, der Gütersloher Politik sowie der Wohlfahrtsverbände. Auch Firmen, die Werkvertragsarbeitnehmer einsetzen, sind dabei.

 

Schausteller will Michaeliskirmes möglich machen
Gibt es in diesem Jahr vielleicht doch eine Michaeliskirmes? Schausteller August Schneider ist anscheinend optimistisch. Der NW sagte er, er gehe davon aus, dass die Stadt Gütersloh Veranstaltungen im...
Inzidenzwert im Kreis Gütersloh leicht gestsiegen
Die Sieben-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis Güterloh ist wieder leicht gestiegen. Die liegt laut Robert-Koch-Institut heute bei 23. Das allerdings ist nur ein minimaler von 0,3 Punkten im Vergleich zu...
Ab Montag: Keine Maskenpflicht mehr in der Gütersloher Fußgängerzone
In Gütersloh ist die Maskenpflicht ab Montag im öffentlichen Raum aufgehoben. Ab Montag darf man also wieder ohne Mund-Nase-Bedeckung durch die Fußgängerzone gehen und sich auf Plätzen aufhalten....
Noventi Open starten mit fünf Top10-Spielern - auch Stefanos Tsitsipas kommt nach Halle
In Halle starten morgen (12.06)  die 28. Noventi Open. Dabei schlagen zum ersten Mal fünf der aktuellen Top10 Spieler der Weltrangliste auf. Als letzten hochkarätigen Teilnehmer haben die...
Das Nordbad in Gütersloh lockert ab Dienstag - drei Zeitfenster für Besucher
Das Nordbad Gütersloh setzt die Corona-Lockerungen ab Dienstag um. Von Morgen an gilt im Kreis Gütersloh die Inzidenzstufe 2, weil der Kreis 5 Werktage unter der 50er Inzidenz liegt. Zum Beispiel das...
Liz Mohn gibt Amt ab: Christoph Mohn wird neuer Familiensprecher
Bei Bertelsmann deutet sich ein Generationenwechsel an. Liz Mohn übergibt mit ihrem 80. Geburtstag das Amt des Familiensprechers der Verwaltungsgesellschaft an ihren Sohn Christoph Mohn. Der...