Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---

Rietberg überrascht mit Überschuss

Damit hat Rietberg nicht gerechnet: Statt mit einem Minus, geht die Stadt aus dem Jahr 2021 mit einem Plus von rund 5,9 Millionen Euro. Das liegt, laut NW,  unter anderem an den Gewerbesteuereinnahmen von 12,6 Millionen Euro. Außerdem hat die Stadt nicht mal ein Drittel ihres Kreditvolumens benötigt. Statt sich über das überschüssige Geld zu freuen, kritisiert Manfred Niewiarra von der FDP die falsche Kalkulation der Stadt. Außerdem ist unklar, was der überraschende finanzielle Überschuss zukünftig für die Stadt bedeutet. Die CDU will sich beispielsweise mit Investitionen eher zurückhalten. Ein Grund dafür sei die derzeit nicht absehbare Preissteigerung.