Responsive image

on air: 

Leslie Runde
---
---

RAF-Sympathisanten in Verdacht: Generalbundesanwalt ermittelt nach versuchten Tönnies-Anschlag

RAF-Sympathisanten und militante Tierschützer haben sich zu dem versuchten Brandanschlag bei Tönnies bekannt. Die Generalbundesanwaltschaft hat jetzt die Ermittlungen übernommen. Auf der Zufahrt zum Anwesen von Clemens Tönnies in Rheda-Wiedenbrück wurden verdächtige Chemikalien gefunden. Die Generalbundesanwaltschaft prüft jetzt, ob das Bekennerschreiben echt ist. Auch der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz ist im Fall Tönnies eingeschaltet. Das Bekennerschreiben ist zwei DIN A/4-Seiten lang und wurde mit einem Computer gedruckt. Unterzeichnet ist es unter Anderem von der Gruppe „Revolutionäre Aktionszellen“, die vor etwa zehn Jahren Brandanschläge in Berlin verübt haben soll. Die Gruppe unterstützt auch mutmaßliche RAF-Terroristen.  

Hospitalisierung im Kreis Gütersloh stark gestiegen
Bei der Übermittlung der Coronazahlen hat es offenbar wieder ein Problem gegeben. Sie sollen erst ab dem frühen Vormittag verfügbar sein, heißt es auf der Seite des Robert-Koch-Instituts.  Die Zahl...
Vier Schwerverletzte und sechsstelliger Schaden bei Unfall in Versmold
Vier Schwerverletzte und rund 100.000 Euro Schaden – das ist die Bilanz eines Frontalzusammenstoßes in Versmold gestern Nachmittag. Gegen 16:30 Uhr war ein 39-jähriger Versmolder auf der...
Der Gütersloher Weihnachtsmarkt kehrt nach der Corona-Pause zurück
Der Gütersloher Weihnachtsmarkt ist nach der Corona-Pause wieder da. Der Weihnachtsmarkt findet vom 25. November bis zum 30. Dezember in der Gütersloher Innenstadt statt.  Mehr Platz auf dem...
345 Impfungen: Der Impfbus stellt in Harsewinkel einen neuen Rekord auf
Der Impfbus des Kreises Gütersloh hat in Harsewinkel einen neuen Rekord aufgestellt. Am Gemeinschaftshaus Dammans Hof wurden 345 Menschen geimpft – davon 108 Erstimpfungen. Der Kreis Gütersloh hat...
Die Bielefelder Polizei erwischt einen Graffiti-Sprayer
Die Polizei hat in Bielefeld einen 21jährigen Graffiti-Sprayer gefasst. Zeugen beobachteten den Mann, als er Betonpfeiler und Hauswände besprühte. Ein Zeuge verfolgte den Graffiti-Sprayer, bis die...
Mehr Corona-Patienten in den Krankenhäusern im Kreis Gütersloh
Im Kreis Gütersloh steigen die Corona-Zahlen weiter. Aktuell sind 694 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert – sechs mehr als gestern. Die Sieben-Tage-Inzidenz hat sich auf 89,9 erhöht. Sprunghaft...