Responsive image
 
---
---

Pausenbrot-Prozess: Weiterer Toxikologe sagt bald aus

Im Pausenbrot-Prozess von Schloß Holte Stukenbrock hört das Gericht nächste Woche Freitag einen wichtigen Gutachter. Ein Toxikologe berichtet darüber, inwiefern möglicherweise die Familie des Angeklagten durch Gift geschädigt worden ist. Im Keller des Angeklagten Klaus O. hatte die Polizei nach dessen Festnahme hochgiftige Substanzen sichergestellt. Einige waren so giftig, dass nur wenige Tropfen auf die Haut ausreichen, um einen Menschen zu töten. Klaus O. wird vorgeworfen, mehrere Jahre lang Arbeitskollegen in der Schloß Holte-Stukenbrocker Firma Ari vergiftet zu haben. Fortgesetzt wird der Prozess schon jetzt am Freitag: Dann sagen zwei Zeugen aus, darunter die Ärztin eines der geschädigten Arbeitskollegen.

>> Alle Entwicklungen im Fall der vergifteten Pausenbrote.