Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Neue Wohnmobilstellplätze in Herzebrock

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz hat jetzt Stellplätze für Camper geschaffen. In der Nähe des Herzebrocker Hallenbades gibt es jetzt fünf Plätze für Wohnmobile, die bis zu zehn Metern lang sind. Die Stellplätze sind kostenlos, für Strom und Wasser wird eine Gebühr erhoben. Die Höchstparkdauer beträgt sieben Tage.

 

Pressemeldung der Gemeinde:

Die fünf Plätze sind für Fahrzeuge bis zu zehn Meter Länge geeignet und verfügen über eine gute technische Ausstattung mit Ver- und Entsorgungseinrichtungen per Münzzahlung. Die öffentliche Zufahrt ist beleuchtet. Die Lage ist zentral und dennoch ruhig an einer angrenzenden Biotopfläche gelegen.

Die Stellplätze selbst sind kostenlos, für Strom wird eine Gebühr von 50 Cent pro Kilowattstunde erhoben. Zehn Liter Frischwasser kosten zehn Cent. Das Abwasser kann gebührenfrei über eine Behälterentsorgung und eine Abwasserrinne mit Wasserspülvorrichtung beseitigt werden.

Um kein Dauercamping zu etablieren, sondern echten Touristen eine attraktive und günstige Übernachtungsmöglichkeit auf Reisen bieten zu können, hat die Gemeinde die Höchstparkdauer auf sieben Tage begrenzt.

Ralph Brinkhaus (CDU) will Fraktionschef bleiben
Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus aus Rheda-Wiedenbrück will sein Amt nach der Bundestagswahl behalten. Das bekräftige er im Interview mit der Rheinischen Post. Gerüchte, dass der amtierende...
Arminia Bielefeld vor entscheidender Phase im Abstiegskampf
Für Arminia Bielefeld geht der Abstiegskampf heute (15.5) in seine entscheidende Phase. Arminia kann noch Platz 15 erreichen, aber auch noch direkt absteigen. Die Bielefelder belegen derzeit den...
Großer Run auf AstraZeneca: Arztpraxen fehlt Impfstoff
Den Hausärzten in der Region fehlt Impfstoff von AstraZeneca. Die Freigabe des Mittels für jedermann hat offenbar einen Boom auf Astra ausgelöst. Teilweise habe der Großhandel die Bestellungen, die...
Corona: Wenig positive Lolli-Tests bislang in OWL
Seit Anfang der Woche kommen in den Grund- und Förderschulen in NRW Lolli- statt Schnelltests zum Einsatz. In Ostwestfalen-Lippe scheint es kaum infizierte Kinder zu geben. Das ist die erste Bilanz...
Fördergelder für neue Umkleide am Sportzentrum Burg nicht bewilligt
40 Jahre hat die Sportanlage Burg in Wiedenbrück auf dem Buckel. Das Umkleidegebäude ist nicht mehr zeitgemäß und soll neugebaut werden. Anders als ursprünglich geplant, soll das Gebäude nun kleiner...
Inzidenzwert im Kreis Gütersloh heute (15.5) bei 111
Die Corona-Infektionszahlen im Kreis Gütersloh gehen von Tag zu Tag weiter nach unten. Heute (15.5) liegt die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis bei 111 und ist damit im Vergleich zu gestern um etwa 15...