Responsive image

on air: 

Aaron Knipper
---
---

Miele lädt zum digitalen Tag der offenen Ausbildung ein

Miele lädt Schüler ab der achten Klasse und deren Eltern zu einem Tag der offenen Ausbildung ein. Dieser findet nächste Woche Samstag (19.06) digital statt. Von 9 bis 15 Uhr geben Auszubildende und Studenten Einblicke in den Berufsalltag beim Miele. Sie zeigen Experimente und beantworten Eure Fragen. Außerdem bietet der Hausgerätehersteller ein Bewerbungstraining an.
Die ausführliche Mitteilung von MIele findet Ihr hier:

Bei Miele digital Berufe erkunden

  • Tag der offenen Ausbildung mit Live-Events, Experimenten und Chat
  • Gemeinsame Veranstaltung der Standorte Bielefeld und Gütersloh

Gütersloh/Bielefeld, 10. Juni 2021. – Am Samstag, 19. Juni, lädt Miele Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse und ihre Eltern zu einem digitalen „Tag der offenen Ausbildung“ ein. Von 9:00 bis 15:00 Uhr geben Auszubildende und Studierende des Unternehmens Einblicke in den Berufsalltag. Gemeinsam mit den Ausbilderinnen und Ausbildern der Standorte Gütersloh und Bielefeld beantworten sie Fragen zum Wunschberuf oder zum Dualen Studium.

Wie funktioniert eine CNC-Maschine, was kann ein 3D-Drucker und wie wird er in der Ausbildung eingesetzt? Die Antworten erhalten die Teilnehmenden in Live-Events. Hier präsentieren Auszubildende Details aus ihrer Berufsausbildung und vermitteln mit Kurzfilmen ein Bild vom Arbeitsalltag im Unternehmen. Auch der Ablauf der Ausbildung sowie des dualen Studiums werden vorgestellt. Dazu zeigen und erklären die Azubis verschiedene technische Experimente, zum Beispiel die Magdeburger Halbkugeln, die eindrucksvoll die Kraft des Luftdrucks darstellen. „Zusätzlich bieten wir auch ein Bewerbungstraining an“, sagt Birgit Schürmann, Ausbilderin am Standort Gütersloh.

Individuelle Berufsinformation in digitalen Besprechungsräumen

Im Livestream finden durchgängig Events statt, der Einstieg ist jederzeit möglich. Während die Teilnehmenden die Events und Experimente verfolgen, haben sie die Möglichkeit, im Chat mit den Miele-Auszubildenden und dem Ausbilderteam ins Gespräch zu kommen. „Wir schalten auch digitale Besprechungsräume für die einzelnen Berufe und dualen Studiengänge frei, in denen Auszubildende, Studierende und Ausbilder Fragen beantworten und informieren“, erklärt Sandra Henjes-Winter, Ausbilderin im Werk Bielefeld.

Unter anderem bietet das Unternehmen die Berufe Industriemechaniker/-in, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Mechatroniker/-in, Technische(r) Produktdesigner/-in, Werkzeugmechaniker/-in sowie die Ausbildung zu Industriekaufleuten an. Bei den Studiengängen stehen etwa Digitale Technologien, Elektrotechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Digital Business Management oder Application Management zur Wahl.

Die Plattform für das Event stellt der Anbieter digitaler Veranstaltungslösungen enra zur Verfügung. Die Besprechungsräume laufen über Jitsi Meet. Weitere Informationen und der Link zur Teilnahme befinden sich auf der Seite www.miele.de/ausbildung. Teilnehmen kann man auch über den QR-Code auf den Anzeigen zur Veranstaltung.

Federer scheidet im Achtelfinale der Noventi Open aus
Roger Federer ist bei den Noventi Open in Halle ausgeschieden. Die Schweizer Tennislegende musste sich gegen den Kanadier Félix Auger-Aliassime im Achtelfinale nach drei Sätzen geschlagen geben....
Maskenpflicht auf Schulhöfen im Kreis Gütersloh ab Montag aufgehoben
Die Schülerinnen und Schüler im Kreis Gütersloh müssen ab Montag keine Maske mehr auf dem Schulhof tragen. Das hat Schulministerin Yvonne Gebauer für ganz NRW angekündigt. Bei den aktuell niedrigen...
Nach Granatenfund: Polizei schnappt Flüchtigen an der B61 in Gütersloh
Die Polizei hat in Gütersloh einen wegen eines Granatenfundes gesuchten Mann festgenommen. Er war vor einigen Tagen laut Medienberichten aus einer Psychiatrie verschwunden. Gegen ihn laufen im...
Hanfplantage in Oelde: Verdächtige müssen in U-Haft
Zwei mutmaßliche Betreiber einer Hanfplantage in unserem Nachbarkreis Warendorf kommen jetzt in Untersuchungshaft. Insgesamt drei Verdächtige zwischen 19 und 34 Jahren wurden festgenommen, weil die...
Inzidenz im Kreis Gütersloh rutscht unter 20-er Schwelle
Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 16. Juni, 0 Uhr, 19.941 (15. Juni: 19.932) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – 9 Fälle mehr als am Vortag. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der...
Bauarbeiten zwischen Häger und Jöllenbeck ab Montag
Ab Montag müssen sich Autofahrer zwischen Werther und Bielefeld auf eine neue Baustelle einstellen. Die Straße Hägerfeld, die später zur Bargholzstraße wird, muss zwischen Häger und Jöllenbeck über...