Responsive image

on air: 

Johanna Schmidt
---
---

Maskenverweigerer sorgt für Streit und einen Verletzten in Gütersloh

In Gütersloh hat ein Maskenverweigerer einen Mann in einem Foto-Geschäft an der Carl-Bertelsmann-Straße verletzt. Der 62-jährige hatte den Mann Samstagmittag aufgefordert, beim Betreten des Geschäftes eine Maske aufzusetzen, dabei kam es zum Streit, der Maskenverweigerer schubste den 62-jährigen so, dass der zu Boden fiel. Als eine weitere Zeugin per Handy die Polizei rufen wollte, schlug er ihr das Gerät aus der Hand und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Abriß des ehemaligen Jugendzentrums in Gütersloh läuft
Die Arbeiten am Kaiserquartier in Gütersloh schreiten voran. Heute (20.10.) haben Baukräne angefangen das ehemalige Jugendzentrum am Bahnhof abzureißen. Der Rückbau im Inneren lief schon in den...
SC Wiedenbrück gegen Gladbach wegen Coronafalls abgesagt
Wegen eines Coronafalls bei Borussia Mönchengladbach ist unter anderem die Regionalliga-Partie gegen den SC Wiedenbrück am Samstag abgesagt worden. Laut einer Mitteilung von Borussia Mönchengladbach...
Vollsperrung auf der Carl-Miele-Straße in Gütersloh
Ab morgen (21.10.) geht es an der Großbaustelle an der Verlerstraße in Gütersloh weiter. Dann wird zwischen der Esso-Tankstelle und dem Nutzfahrzeuge-Händler Mense an der Fahrbahn gebaut. Der Verkehr...
Kreisgesundheitsamt arbeitet am "Limit"
Das Gütersloher Gesundheitsamt arbeitet an der absoluten Belastungsgrenze. Weil das Corona-Virus mittlerweile in vielen verschiedenen Bereichen der Bevölkerung kursiert, ist die Kontaktnachverfolgung...
Bielefelder mit 100 Messerstichen getötet: Prozess ist gestartet
Ein 28-jähriger Bielefelder soll mit 100 Messerstichen getötet worden sein. Ein Paar aus Hannover steht deshalb seit heute vor Gericht. Anfang April sollen die beiden Angeklagten den Bielefelder auf...
IHK Ostwestfalen fordert Aufschub der Straßenverkehrsordnung
Die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen setzt sich dafür ein, die Einführung der neuen Straßenverkehrsordnung zu verschieben. In einem Brief an die 33 Bundestagsabgeordneten fordert die IHK,...