Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Lügde: Neue Datenträger entdeckt

Bei den Ermittlungen im Missbrauchsfall von Lügde haben die Ermittler offenbar weitere Details übersehen. Bei Abrissarbeiten sind gestern zum zweiten Mal neue Datenträger aufgetaucht. Bei Abrissarbeiten an der Campingplatz-Parzelle des Hauptangeklagten wurden im Schutt weitere Videokassetten und CDs endeckt. Laut Polizei Bielefeld soll es sich dabei aber nicht um belastendes Material handeln.  Außerdem fanden die Ermittler erst gestern heraus, dass der Angeklagte auf dem Campingplatz auch einen Geräteschuppen besaß.