Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---

Kritik gegen Gesichtserkennung

Bielefelder Datenschüter kritisieren das heute in Berlin gestartete Pilotprojekt zur Gesichtserkennung. Der Verein Digitalcourage sieht die Gefahr des Datenmissbrauchs. Mit Überwachungskameras und Computern wird ab heute im Berliner Bahnhof Südkreuz untersucht, ob die Gesichter von Passanten erkannt werden können. Von dem Pilotprojekt versprechen sich Bundesinnenministerium, Bundespolizei und Bundeskriminalamt neue Erkenntnisse zur Abwehr möglicher Straftaten und Terrorakte. Für die Bielefelder Datenschützer vom Verein Digitalcourage geht das Projekt entschieden zu weit.

Kurioser Kellerfund in Bielefeld: Polizei findet 1,5 Tonnen gestohlene Kabel
Die Polizei in Bielefeld hat jetzt einen ungewöhnlichen Fund gemacht. Bei einem Einsatz in der Bielefelder Innenstadt stießen die Beamten auf etwa 1,5 Tonnen gestohlene Kabel. Ein Bewohner hatte die...
Zu- und Absageverfahren für Kitaplätze startet ab dem 13. Februar
Ab dem 13. Februar startet im Kreis Gütersloh das Zu- und Absageverfahren für die Kitaplätze. Das betreffe alle Eltern, die das Online-Portal Kivan nutzen, heißt es vom Kreis Gütersloh. Bis zum 8....
Ampel-Ausfall in Versmold sorgt für Verwirrung bei Autofahrern
Ein Ampel-Ausfall in Versmold hat heute Morgen (31.01.) für Verkehrschaos an der Hauptkreuzung an der B476 gesorgt. Obwohl in solchen Fällen die vorgeschriebenen Verkehrsregeln greifen, hätten mehrere...
Zahl der Kita-Mitarbeiter im Kreis Gütersloh gestiegen
Im Kreis Gütersloh ist die Zahl der Beschäftigten in Kitas deutlich angestiegen. Das geht aus einem Bericht des Statistischen Landesamtes hervor. Im Vergleich zum Jahr 2018 hat es im letzten Jahr ein...
Fabian Menkhaus wird neuer Leiter der Landwirtschaftskammer im Kreis Gütersloh
Der Chef der Landwirtschaftskammer NRW Ulrich Bultmann, der unter anderem für den Kreis Gütersloh zuständig ist, geht in den Ruhestand. 30 Jahre lang war Bultmann Leiter der Kreisstelle Gütersloh der...
Weniger Arbeitslose im Kreis Gütersloh als vor der Corona-Pandemie
Dem Arbeitsmarkt im Kreis Gütersloh geht es heute besser als vor der Corona-Pandemie. Nach Angaben der Bielefelder Arbeitsagentur sind kreisweit momentan fast 8.900 Menschen arbeitslos. Im Januar ist...