Kritik gegen Gesichtserkennung

Bielefelder Datenschüter kritisieren das heute in Berlin gestartete Pilotprojekt zur Gesichtserkennung. Der Verein Digitalcourage sieht die Gefahr des Datenmissbrauchs. Mit Überwachungskameras und Computern wird ab heute im Berliner Bahnhof Südkreuz untersucht, ob die Gesichter von Passanten erkannt werden können. Von dem Pilotprojekt versprechen sich Bundesinnenministerium, Bundespolizei und Bundeskriminalamt neue Erkenntnisse zur Abwehr möglicher Straftaten und Terrorakte. Für die Bielefelder Datenschützer vom Verein Digitalcourage geht das Projekt entschieden zu weit.

Wetter
1 °
min 1 °
max 5 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: