Responsive image

on air: 

Christopher Deppe
---
---

Kritik gegen Gesichtserkennung

Bielefelder Datenschüter kritisieren das heute in Berlin gestartete Pilotprojekt zur Gesichtserkennung. Der Verein Digitalcourage sieht die Gefahr des Datenmissbrauchs. Mit Überwachungskameras und Computern wird ab heute im Berliner Bahnhof Südkreuz untersucht, ob die Gesichter von Passanten erkannt werden können. Von dem Pilotprojekt versprechen sich Bundesinnenministerium, Bundespolizei und Bundeskriminalamt neue Erkenntnisse zur Abwehr möglicher Straftaten und Terrorakte. Für die Bielefelder Datenschützer vom Verein Digitalcourage geht das Projekt entschieden zu weit.

Kino am Bahnhof soll mit Top-LED-Technik ausgestattet werden
Das geschlossene Cine Star-Kino am Gütersloher Bahnhof soll auch künftig ein Kino bleiben. Der Eigentümer der Immobilie hat sich nach Angaben der Stadt von Güterslohs Bürgermeister Norbert Morkes...
Der Lockdown wird bis zum 28.3. verlängert - mit Öffnungsmöglichkeiten
Der Lockdown in Deutschland wird wegen der hohen Infektionszahlen grundsätzlich bis zum 28. März verlängert. Es gibt aber, abhängig von der Inzidenz, verschiedene Lockerungsmöglichkeiten. Darauf haben...
Im Gütersloher Stadtpark randaliert: Polizei steckt einen Mann in die Ausnüchterungszelle
Im Gütersloher Stadtpark haben zwei betrunkene Männer randaliert. Für einen der Beiden endete der Tag in der Ausnüchterungszelle. Die alarmierte Polizei erteilte den beiden Männern einen Platzverweis,...
Sieben-Tage-Inzidenz geht im Kreis Gütersloh weiter leicht zurück
Im Kreis Gütersloh ist die Sieben-Tage-Inzidenz nochmal leicht gesunken. Sie beträgt jetzt 56. Besonders in Rheda-Wiedenbrück, Langenberg, Schloß Holte-Stukenbrock, Halle und Steinhagen liegen die...
Geflügelpest in Versmold: Der Kreis Gütersloh richtet eine Überwachungszone ein
Der Kreis Gütersloh reagiert auf die Geflügelpest in Versmold mit weiteren Vorsichtsmaßnahmen. Rund um den betroffenen Entenmastbetrieb in Versmold richtet der Kreis eine Überwachungszone ein. Für den...
Lange Nacht der Kunst in Gütersloh fällt als Präsenzveranstaltung aus
Die Lange Nacht der Kunst in Gütersloh fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Zumindest soll es keine Präsenzveranstaltung geben. Nach der Zwangspause im vorigen Jahr halten das die Beteiligten auch in...