Pausenbrot-Prozess: Kollegen entsetzt

Er soll Pausenbrote seiner Arbeitskollegen bei Ari-Armaturen in Stukenbrock vergiftet haben. Heute hat der Prozess gegen den 57-jährigen Klaus O. begonnen. Die Staatsanwaltschaft spricht in ihrer Anklageschrift von versuchtem Mord sowie von schwerer und gefährlicher Körperverletzung. Klaus O. wollte demnach den körperlichen Verfall seiner Kollegen sehen. Immer wieder soll der Angeklagte die Pausenbrote mit giftigen Chemikalien bestrichen haben. Kollegen in der Stukenbrocker Firma Ari wurden schwer krank, ein Opfer liegt seit Jahren im Wachkoma. Der Angeklagte schweigt bislang zu den Vorwürfen.

Ein ehemaliger Kollege des Angeklagten sagte dazu im Radio Gütersloh-Interview:

 

4.1 °
min 3.8 °
max 4.5 °

Letzte Meldung: 17.1. - 08:06 Uhr

Ort
Gütersloh
Straße
Stadtring Nordhorn
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: