Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---

Inzidenz im Kreis heute bei 707 - 66 Infizierte in den Krankenhäusern

Die Inzidenz im Kreis Gütersloh sinkt – die Zahl der Corona-Infizierten in den Krankenhäusern steigt leicht. So lassen sich die Corona-Zahlen vom Kreis zusammenfassen.

Stand heute werden 66 Patienten mit Corona in den Krankenhäusern behandelt; davon drei auf der Intensivstation. Der Kreis Gütersloh meldet außerdem rund 530 neue Corona-Fälle. Die kreisweite Inzidenz liegt heute bei 707 – nach rund 750 am Vortag. Verl und Steinhagen weisen heute die höchsten Inzidenzen auf. In Werther und Rheda-Wiedenbrück sind die Inzidenzen am niedrigsten.

Hier die ausführliche Mitteilung des Kreises Gütersloh:

526 neue Fälle, 66 Patienten im Krankenhaus

Gütersloh. Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 30. Juni, 0 Uhr, 136.959 (29. Juni: 136.433) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 526 Fälle mehr als am Vortag. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh am 30. Juni laut RKI 705,0 (29. Juni: 748,9).

Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 66 Patienten (29. Juni: 65) stationär behandelt. Nicht alle der 66 Patienten sind wegen einer Coronainfektion ins Krankenhaus gekommen. Unter ihnen sind auch Zufallsbefunde. Aktuell werden 3 Personen auf der Intensivstation behandelt (29. Juni: 5), 1 von ihnen muss beatmetet werden (29. Juni: 1). Seit Beginn der Pandemie sind 482 Personen im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

 

Kumulative Fallzahlen und Vergleich zum Vortag nach Städten und Gemeinden im Kreis:

Täglich um 0 Uhr wird ein neuer Datenstand generiert. Diese Daten werden qualitätsgesichert, formatiert, analysiert und interpretiert und täglich veröffentlicht. Aktuell ist davon auszugehen, dass eine größere Zahl von COVID-Infektionen als bisher nicht durch die RKI-Daten erfasst wird. In deren Statistik gehen nur positive PCR-Tests ein.

Anmerkung zu den Daten des LZG/RKI: Abweichungen zwischen den Daten des Landeszentrum Gesundheit (LZG) und der Kreis GT Datenbank resultieren aus verschiedenen Erfassungsständen.

Kommune:

Bestätigte Fälle

aktuell

Bestätigte Fälle

Vortag

neue Fälle

neue Fälle gestern

Todesfälle

7 Tage Inzidenz

Aktuell

Borgholzhausen

2.923

2.907

16

18

4

747,4

Gütersloh

37.515

37.387

128

154

172

643,7

Halle (Westf.)

6.671

6.639

32

46

29

713,4

Harsewinkel

10.428

10.385

43

52

37

789,3

Herzebrock-Clarholz

6.389

6.364

25

24

24

708,3

Langenberg

3.466

3.457

9

26

5

732,8

Rheda-

Wiedenbrück

19.532

19.466

66

83

70

641,0

Rietberg

12.598

12.558

40

46

21

764,5

Schloß Holte-Stukenbrock

9.385

9.354

31

44

38

686,6

Steinhagen

6.772

6.750

22

51

19

834,3

Verl

9.952

9.905

47

39

31

847,1

Versmold

7.950

7.892

58

36

16

778,9

Werther (Westf.)

3.378

3.369

9

15

16

522,9

Kreis GT

136.959

136.433

526

634

482

707,2

 

 

 

 

 

 

 

www.kreis-guetersloh.de/corona

 

Otto geht in Werther Eis essen
Eine Eisdiele in Werther hat vergangene Woche einen unerwarteten Besuch bekommen. Getarnt mit Mütze und Sonnenbrille stand plötzlich der Komiker Otto Waalkes vor dem Tresen. Er sei nicht das erste Mal...
Auszeichnungen für unermüdlichen Einsatz bei der Flut
Feuerwehrleute sind in Rheda-Wiedenbrück für ihren Einsatz während der Flutkatastrophe ausgezeichnet worden. Die 45 Helfer haben jetzt für ihren Einsatz Urkunden und Fluthelfermedaillen bekommen. Sie...
Langenberg bekommt Geld für Sportplatz-Modernisierung
In Langenberg steht der Modernisierung des Soccerfelds jetzt nichts mehr im Wege. Das Land NRW stellt der Gemeinde jetzt offiziell 73.000 Euro Fördergelder zur Verfügung. Die Gemeinde hatte dafür im...
Nächster Zigarettenautomat in Harsewinkel gesprengt
Nach einer Sprengung eines Zigaretten Automaten in Harsewinkel sucht die Polizei weiter nach den Tätern. Zwei Jugendliche hatten es laut Zeugen auf einen Automaten an einer Gaststätte abgesehen. Durch...
Stadt Verl meldet hohe Waldbrandgefahr
Heute warnt die Stadt Verl nochmal ausdrücklich vor hoher Waldbrandgefahr. Nach Befragung der Freiwilligen Feuerwehr in Verl, können schon die kleinsten Unvorsichtigkeiten schlimme Folgen haben. Dabei...
Polizei findet gestohlene E-Bikes
Die Gütersloher Polizei ermittelt zurzeit gegen drei Männer die mutmaßlich gestohlene E-Bikes weiterverkaufen wollten. Sie wurden am vergangenen Wochenende dabei erwischt, wie sie in einem Garten in...