Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Ingenieur aus Porta hinterlässt der AfD 14,4 Millionen Euro

Es soll die bislang größte bekannte Einzelspende in der bundesdeutschen Parteiengeschichte sein – ein Ingenieur hat der AfD 14,4 Millionen Euro vererbt. Und damit ist das Erbe doppelt so hoch, wie bisher angenommen. Das berichtet der Spiegel und beruft sich dabei auf eine Stellungnahme eines AfD-Steuerberaters.

Vermacht wurden laut Auflistung Immobilien, Bargeld, zwei Fahrzeuge sowie Gold.

AfD-Mitglied war der Verstorbene offenbar nicht. In seiner Wohnung fand die Polizei laut Spiegel aber eine Art Testament. Darin hatte er geschrieben, er hinterlasse sein Vermögen jener Partei, "die sich am ehesten gegen den Zuzug von Ausländern wendet".

WestfalenlenTarif-Tickets werden vorrübergehend günstiger
Für alle Bus und Bahnfahrer im Kreis Gütersloh, die im WestfalenTarif und bei den Partnern unterwegs sind, wird es günstiger. Ab dem bis 1.Oktober bis Ende des Jahres gibt das Unternehmen die Senkung...
Laschet macht in Bielefeld Hoffnung auf verkaufsoffene Sonntage im Dezember
In Bielefeld ist NRW-Ministerpräsident Armin Laschet heute überraschend bei der CDU zu Gast gewesen. Bei dem Besuch machte Laschet Hoffnung auf verkaufsoffene Sonntage in der Vorweihnachtszeit....
14-Jährige in Rheda-Wiedenbrück unsittlich berührt
In Rheda-Wiedenbrück ist eine Schülerin unsittlich von einem Mann berührt worden. Die Polizei sucht Zeugen für den Vorfall am Freitagmorgen gegen halb acht in der Pregelstraße. Dort stand der Mann in...
Weiterer Corona-Fall am Städtischen Gymnasium in Gütersloh
Am Städtischen Gymnasium in Gütersloh gibt einen weiteren Coronafall. Das kam bei den Tests von Freitag raus, sagte uns Schulleiter Axel Rotthaus. Es handelt sich um eine Schülerin der gleichen...
Maskenverweigerer sorgt für Streit und einen Verletzten in Gütersloh
In Gütersloh hat ein Maskenverweigerer einen Mann in einem Foto-Geschäft an der Carl-Bertelsmann-Straße verletzt. Der 62-jährige hatte den Mann Samstagmittag aufgefordert, beim Betreten des Geschäftes...
Zwei Verletzte und 30.000 Euro Schaden bei Scheunenbrand in Benteler
In Benteler sind bei einem Scheunenbrand zwei Männer leicht verletzt worden. Der 23-jährige und der 26-jährige hatten gestern Morgen bereits versucht, das Feuer im Wiesenweg zu löschen, als die...