Responsive image
 
---
---

Investorensuche bei Gerry Weber

Bei Gerry Weber in Halle ist der Geschäftsbetrieb vorerst gesichert. Eine Investmentbank soll damit beauftragt sein, weltweit nach einem Investor zu suchen, heißt es Unternehmenskreisen. Das berichtet das Westfalen-Blatt. Momentan sind mehrere Rettungsmodelle im Gespräch. Vorstellbar ist beispielsweise, dass Gläubiger für ihre Forderungen Anteile am Unternehmen erhalten. Im Gespräch ist aber auch ein Teilverzicht der Gläubiger. Insgesamt hat Gerry Weber 130 große Gläubiger. Bei dieser großen Zahl wird es schwierig, alle Interessen unter einen Hut zu bekommen. Der Betriebsrat will mit der Geschäftsführung ab März über einen Sozialplan verhandeln. Bis zu 900 Stellen sollen wegfallen.