Responsive image

on air: 

Stephan Kaiser
---
---

IHK OWL ärgert sich über Lockerung für Läden bis zu 800m²

Nach den Beschlüssen von Bund und Ländern über erste Lockerungen in der Corona-Krise können einige aufatmen, bei anderen dauert die Anspannung dagegen an. Auf Kritik stößt vor allem die Maßnahme, zunächst nur Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern wieder zu öffnen. Genau das kritisiert auch die Industrie- und Handelskammer OWL. Denn auch in größeren Läden könnten wirksame Schutzmaßnahmen umgesetzt werden, sagt die Kammer.

Sehr schwierig bleibe die Lage in den Branchen, die auf eine Lockerung der Corona-Einschränkungen weiter warten müssen. Dennoch tut es vielen Unternehmen gut, durch diese ersten Signale wieder eine Perspektive entwickeln zu können, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Niehoff.

Die Geschäfte mit maximal 800 Quadratmeter Verkaufsfläche dürfen ab Montag (20. April) wieder öffnen - allerdings unter erheblichen Auflagen.

Schon wieder ist ein Geldautomat gesprengt worden - diesmal in Bielefeld
Schon wieder ist bei uns in der Region ein Geldautomat gesprengt worden. Diesmal haben unbekannte Täter einen Automaten der Deutschen Bank in Bielefeld-Heepen in die Luft gejagt. Zeugen riefen gegen...
Weihnachtsgeschäft könnte möglicherweise besser laufen als erwartet
Trotz des Krieges in der Ukraine und der Inflation ist der Einzelhandel in OWL aktuell noch verhalten optimistisch, was das Weihnachtsgeschäft angeht. Die Wirtschaft habe sich zuletzt besser...
Beckum: Explosion in einem Mehrfamilienhaus
Kurz hinter der Kreisgrenze in Beckum gab es in der Nacht (26.11 gegen 2:10 Uhr) eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus. Dabei sind Türen und Fenster durch den Druck herausgerissen worden, zwei...
Kinderkliniken in OWL an der Belastungsgrenze
Bundesweit - und auch bei uns in der Region arbeiten die Kinderkliniken aktuell an der Belastungsgrenze. Zu wenig Personal und akut grassierende Atemwegsinfektionen machen den Kliniken zu schaffen....
Leitungsbrüche in Herzebrock-Clarholz
In Herzebrock-Clarholz hat es in der Glockenteichsiedlung mehrere Leitungsbrüche gegeben. Nach Angaben der Gemeinde ist Materialermüdung die Ursache dafür. Die Gemeindewerke Herzebrock-Clarholz sind...
Kampfflugzeuge der Bundeswehr fliegen abends über Gütersloh
Kampfflugzeuge der Bundeswehr sind vier Tage lang abends über den Kreis Gütersloh hinweg geflogen. Das sorgte im Raum Gütersloh natürlich für Fluglärm. Wie die NW online berichtet, handelte es sich...