Responsive image

on air: 

Aaron Knipper
---
---

Harte Energiesparmaßnahmen in Gütersloh?

Die Stadt Gütersloh will Energie sparen und denkt offen über drastische Maßnahmen nach. Die Verwaltung hat eine Liste mit Vorschlägen erarbeitet, die am kommenden Montag um 17 Uhr im Hauptausschuss diskutiert werden sollen. 

Diese Liste ist im Ratsinformationssystem nachzulesen. Sie ist lang und sie hat es in sich.

Neben einer Homeoffice-Pflicht für städtische Mitarbeiter geht’s um die Abschaltung der Brunnen im Stadtgebiet und des Warmwassers in den Sporthallen.

Der heikelste Punkt ist aber wohl die Abschaltung der Straßenbeleuchtung nachts zwischen 23 und 5 Uhr. Damit ließen sich 2,6 Million Kilowattstunden sparen.