Responsive image

on air: 

Dominik Tegeler
---
---

Gütersloher Landtagsabgeordnete im Hambacher Forst

Grünen-Landtagsabgeordnete Wibke Brems aus Gütersloh hat den Hambacher Forst besucht. Sie war als parlamentarische Abgeordnete am ersten Tag vor Ort, als die Polizei Umweltaktivisten aus ihren Baumhäusern holte.

Wibke Brems zeigte sich über das Landschaftsbild am Hambacher Forst erschüttert. Sie möchte, dass das Land NRW jetzt die Entscheidung der Kohlekommission in Berlin abwartet, bevor weitere Bäume gefällt werden. Die Grünen haben einen entsprechenden Antrag im NRW-Landtag gestellt. Den Beschluss, der Firma RWE die Rodung des Hambacher Forstes zu gestatten, hat damals allerdings die rot-grüne Landesregierung getroffen.