Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---

Fünf Verletzte beim Grillen im Wohnzimmer

In Harsewinkel hat eine Familie im Wohnzimmer gegrillt und ist dabei verletzt worden. Der 14jährige Sohn kam mit einer Kohlenmonoxidvergiftung in eine Düsseldorfer Spezialklinik. Die Mutter und drei weitere Kinder wurden leicht verletzt.Die syrische Familie grillte zunächst auf dem Balkon. Da die Balkontür offen stand, kühlte die Wohnung aus. Die Familie kam deshalb auf die Idee, den Grill mit den noch glühenden Kohlen zum Aufwärmen ins Wohnzimmer zu stellen. Kurze Zeit später ging es dem 14jährigen Sohn plötzlich sehr schlecht. Als der Rettungsdienst kam, schlug sofort das Kohlenmonoxidwarngerät Alarm. Die Wohnung wurde sofort evakuiert. Nur der Vater blieb unverletzt.  

Aus gegebenen Anlass warnt die Polizei Gütersloh:

Immer wieder kommt es vor, dass es zu schweren oder gar tödlichen Unfällen durch Kohlenmonoxid kommt, wenn in Garagen oder Gartenhütten gegrillt wird oder wie in diesem Fall der Grill zwecks Heizens in die Wohnung gestellt wird.

Kohlenmonoxid entsteht durch unvollständige Verbrennung bei Mangel an Sauerstoff. Das Einatmen des Gases kann innerhalb von Minuten bei entsprechender Konzentration zum Tod führen.

Das Tückische ist:

Das CO-Gas ist besonders gefährlich, da es geschmack- und geruchlos ist und somit nicht bemerkt wird.

Erste Symptome sind Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen und können nicht von harmlosen Befindlichkeitsstörungen unterschieden werden.

Das Grillen mit Holzkohle ist selbst bei geöffneten Fenstern und Türen im Haus lebensgefährlich! Grillen Sie nur draußen an der frischen Luft.

Weitere Gefahren sind dort, wo eine Verbrennung von organischen Gegenständen stattfindet. Das können beispielsweise ein Ofen, Gasherd, Heizstrahler, Kamin oder die Schornsteinanlage sein.

Kohlenmonoxid-Melder (CO-Melder) schaffen Abhilfe und können das unsichtbare Gas aufspüren und damit im Ernstfall Leben retten!

Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Gütersloh
Im Kreis Gütersloh gibt es wieder zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Das Robert-Koch-Institut meldet heute 44 Corona-Todesfälle bei uns im Kreis seit Beginn der Pandemie. Die...
Stadt Bielefeld schickt Schnäppchenjäger nach Hause
Der Black Friday hat die Bielefelder Innenstadt überfüllt. Weil Abstände in der Bahnhofstraße nicht mehr eingehalten werden konnten, rief der Corona-Krisenstab gegen 18 Uhr dazu auf, nur noch...
Kita Abt Kruse in Schloß Holte-Stukenbrock schließt wegen Corona
In Schloß Holte-Stukenbrock muss eine Kita wegen mehrerer Corona-Fälle komplett schließen. 19 Mitarbeiter und die gut 70 Kinder in der Kita Abt Kruse müssen ab Montag Zuhause bleiben. Nähere Infos zur...
Nach rechten Störern im Bundestag: AfD-Politiker Hemmelgarn bringt Kamerateam ins Kreishaus
Zuerst hat der Harsewinkler AfD-Bundestagsabgeordnete Udo Hemmelgarn illegal einen Videoblogger in den Bundestag eingeschleust, der Politiker bedrängte. Jetzt hat er offensichtlich ein Kamerateam ins...
Sechster Saisonsieg! Der SC Verl gewinnt 2:1 beim KFC Uerdingen
Der SC Verl mischt weiter die 3. Liga auf. Verl gewann beim KFC Uerdingen nach einem 0:1-Rückstand mit 2:1 und setzte damit seine sensationelle Serie fort. Der Aufsteiger ist Tabellenvierter und hat...
Kreis Gütersloh richtet Impfzentrum im NAAFI-Shop am ehemaligen Flughafen ein
Der Kreis richtet sein neues Impfzentrum im NAAFI-Shop am ehemaligen Gütersloher Flugplatz ein. Der ehemalige Supermarkt der britischen Streitkräfte ist für die Experten der beste Standort....