Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---

Familiendrama: Sohn soll gestanden haben

In dem Wohnhaus an der Theenhausener Straße geschah die Tat.

Im Familiendrama von Werther hat die Obduktion den ganzen Tag angedauert. Ergebnisse sollen bald bekannt gegeben werden. Der Sohn hat offenbar die Tat vor seinem Tod zugegeben. Der 55-jährige Sohn hat laut HK einem langjährigen Bielefelder Freund die Tat gestanden. Dann habe er den Freund aufgefordert, zum Haus der Eltern nach Werther zu kommen. Während der Freund aus Bielefeld hereilte, habe sich der 55-Jährige umgebracht. Der Sohn soll in Werther zunächst im Streit seine Eltern erstochen und dann sich selbst umgebracht haben. Er soll an Krebs gelitten haben.