Responsive image

on air: 

Annika Hurlbrink
---
---

Ehemann der ermordeten Gabriele Obst bleibt in Haft

Landgericht Bielefeld

Der Ehemann der ermordeten Hallerin Gabriele Obst bleibt im Gefängnis. Überraschend lehnte das Bielefelder Landgericht eineinhalb Jahre vor Ende seiner siebeneinhalbjährigen Haftstrafe eine vorzeitige Entlassung ab. Die Richterin erkannte laut HK offenbar keine ausreichende positive Prognose dafür, dass Günter Obst wieder auf freien Fuß kommt. Bis heute streitet er die Tat ab. Das Gericht zieht offenbar in Betracht, dass der 80-Jährige wieder straffällig werden könnte. Gegen die Gerichtsentscheidung will seine Anwältin beim Oberlandesgericht Hamm Beschwerde einlegen. Laut Urteil hat er vor sechs Jahren seine Frau, Gabriele Obst, in Halle erschossen.