Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---

Drei Corona-Patienten auf Intensivstation in Gütersloh

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Kreis Gütersloh liegen aktuell drei Menschen wegen des Coronavirus auf der Intensivstation. Das hat der Kreis gestern mitgeteilt.

Insgesamt 16 Menschen müssen wegen des Coronavirus aktuell im Krankenhaus behandelt werden. Unterdessen steigt die Zahl der positiv getesteten Menschen im Kreis Gütersloh weiter schnell an. Gestern meldete der Kreis 23 weitere Infizierte. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Menschen, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, auf 277 im Kreis Gütersloh.

Aber es werden auch immer mehr Menschen wieder gesund.

Die deutschen Ärzte stellen sich allerdings darauf ein, dass wegen eines möglichen Ansturms von Corona-Patienten die Intensivbetten nicht mehr ausreichen. In einem Papier von medizinischen Fachgesellschaften, das der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ vorliegt, heißt es: Es sei wahrscheinlich, dass auch hierzulande in kurzer Zeit und trotz Erhöhung der Kapazitäten Betten fehlen werden.

Der Bund will daher die Zahl von bisher 28.000 Intensivbetten noch mal verdoppeln. Noch ist die Situation auf den Stationen noch relativ normal, in den nächsten acht bis zehn Tagen rechnen Experten aber mit deutlich mehr Schwerkranken.