Responsive image

on air: 

Bürgerfunk
---
---

Dicker Lichtblicke Scheck vom Schützenverein Niehorst

Der Schützenverein Niehorst e.V. hat 900 Euro für die Aktion Lichtblicke gespendet. Bei der offizillen Eröffnung ihres energetisch sanierten und neugestalteten Vereinsheimes und Schießstandes am 30. Oktober haben die Schützen mit einem rosa Sparschwein für Kinder und Familien in Not gesammelt und diese stolze Summe ist dabei letztendlich im Sparschwein geblieben. Den "Spendenscheck" nahm Radio Gütersloh Chefredakteur Carsten Schoßmeier (Foto links) auf der Schießanlage aus den Händen der Geschäftsführung des Schützenvereins Niehorst, Bärbel Gläser und Sebastian Heitmann (rechts auf dem Foto), entgegen. Der neue Schießstand ist im September fertiggestellt worden. Ganz viel Eigeninitiative steckt drin. Heimische Firmen haben den Ausbau unterstützt und der Verein bekam eine Förderung des Landes NRW sowie der Stadt Gütersloh. Rund 220 Mitglieder engagieren sich im Schützenverein Niehorst und im Schützenhaus an der Brockhagener Straße. Lichtblicke sagt Dankeschön für die starke Aktion und die stolze Summe, die jetzt Kinder und Familien zugute kommt, die bei uns in Not geraten sind. 

 

 

 

Anzeigenblätter wie "OWL am Sonntag" bald Geschichte
Ende April landet zum letzten Mal das Anzeigenblatt "OWL am Sonntag" in den Briefkästen im Kreis Gütersloh. Die Unternehmensgruppe Aschendorff in Münster will sämtliche Anzeigenblätter in OWL und im...
Update: Strom in Rheda wieder da!
Update 1745 Uhr: Der Strom in Rheda ist wieder da. Der Versorger hat die Störung behoben. Viele Haushalte vor allem nördlich der Bahngleise und südlich des Freibads hatten länger als eine Stunde...
Update Stromausfall in Rheda: Westnetz ist "dran" - Polizei fährt Streife
In einigen Teilen von Rheda ist der Strom ausgefallen. Bei der Kreispolizei Gütersloh gingen mehrere Anrufe von Betroffenen ein. Der Versorger Westnetz spricht von einer Störung und ist dran, diese zu...
Stromausfall in Teilen von Rheda
In einigen Teilen von Rheda ist der Strom ausgefallen. Bei der Kreispolizei Gütersloh gingen mehrere Anrufe von Betroffenen ein. Laut Polizei sei vor allem der Bereich nördlich der Autobahn betroffen....
Tierquälereien in Oelde-Lette seit 20 Jahren ein "offenes Geheimnis"
15 Pferde, die einem Tierquäler entzogen wurden, haben zum Teil im Kreis Gütersloh in Steinhagen ein neues Zuhause gefunden. Wie die Glocke berichtet, sei die Tierquälerei des Beschuldigten auf dem...
Baustart für neuen Jugend-Treffpunkt "Area 61" in Gütersloh
Jugendliche und junge Erwachsende haben in Gütersloh bald einen neuen Treffpunkt. Die Stadt Gütersloh hat mit den Bauarbeiten für das neue Freizeitareal Area 61 am Gütersloher Westring begonnen. Die...