Responsive image
 
---
---

Deutschland braucht jährlich 260.000 Einwanderer

Jährlich müssen wohl 260.000 Menschen nach Deutschland einwandern, damit die Wirtschaft genügend Arbeitskräfte hat. Das schreibt die Gütersloher Bertelsmann Stiftung in einer neuen Studie. Bis zum Jahr 2060 müssten vor allem gut ausgebildete Fachkräfte in den deutschen Arbeitsmarkt kommen. Das liege daran, dass die Arbeitskräfte in Deutschland immer älter werden. Weil somit auch mehr Menschen in Rente gehen, müsste die Arbeitskraft durch Einwanderung aufgefangen werden, heißt es von der Bertelsmann Stiftung.