Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Déjà-vu im Gerichtssaal

Dramatische Szenen im Landgericht Bielefeld: Im Prozess um den Raubmord in Rietberg-Westerwiehe ist gestern einer der Angeklagten zusammengebrochen. Der ein oder andere im Saal hatte sicher ein Dejavu: Bereits in der ersten Hauptverhandlung 2016 ist einer der Angeklagten mitten im Prozess in sich zusammengesackt. Gestern ist das seinem mutmaßlichen Komplizen passiert. Der 48-jährige hatte plötzlich keine Luft mehr bekommen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Eigentlich wollte das Gericht gestern schon die Beweisaufnahme abschließen. Das soll jetzt morgen passieren.