Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---

Corona-Zahlen im Kreis Gütersloh steigen weiter an. Impfaktion in Harsewinkel.

Die Corona-Zahlen im Kreis Gütersloh steigen weiter an. Heute meldet der Kreis 55 Neuinfektionen. Die Inzidenz ist von gestern knapp 75 auf heute 78,7 gelstiegen. Kreisweit bleibt die Inzidenz in Harsewinkel am mit knapp 154 am höchsten. Gefolgt von Herzebrock-Clarholz mit 136,7. Der Kreis erinnert noch einmal an die Impfaktion in Harsewinkel jetzt am Sonntag. Von 11 bis 13 Uhr hält der Impfbus am Gemeinschaftshaus Dammanns Hof. Jeder ab 16, der sich impfen lassen will, kann dort seine Erst- oder Zweitimpfung bekommen. Dolmetscher für die Sprachen Russisch, Türkisch, Bulgarisch und Rumänisch sind dann vor Ort.

 

Meldung des Kreises zur Impfaktion in Harsewinkel:

"Der Impfbus des Kreises Gütersloh ist am Sonntag, 24. Oktober, in Harsewinkel unterwegs. Von 11 bis 13 Uhr hält er am Gemeinschaftshaus Dammanns Hof, Nordstraße 9A. Danach geht es weiter zum Michel-Vauthrin-Park (Ecke Vom-Stein-Straße/Goethestraße). Dort ist das Impf-Team von 14 bis 16.30 Uhr im Einsatz. Impfwillige ab 16 Jahren können sich beim Impfbus sowohl ihre Erst- als auch ihre Zweitimpfung abholen. Mitbringen müssen sie ein Nachweisdokument, auf dem sowohl die Identität als auch die Wohnadresse ausgewiesen ist. Im Idealfall haben die Impflinge auch ihre elektronische Gesundheitskarte sowie ihren Impfpass dabei. Das ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer, Moderna – dieser allerdings nur als Zweitimpfung – und Johnson & Johnson. Letzterer wird nicht an Frauen unter 40 Jahren verimpft.

Dolmetscher in den Sprachen Russisch, Türkisch, Bulgarisch und Rumänisch werden das Team vom Impfbus unterstützen.

Termine zu weiteren mobilen Impfangeboten finden Interessierte auf der Internetseite des Kreises Gütersloh unter www.kreis-guetersloh.de/impfung"

 

Meldung des Kreises zu den Corona-Zahlen:

"Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 22. Oktober, 0 Uhr, 24.013 (21. Oktober: 23.958) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 55 Fälle mehr als am Vortag. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. 23.032 (21. Oktober: 22.980) Personen gelten als genesen und 641 (21. Oktober: 638) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh am 22. Oktober laut RKI 78,4 (21. Oktober: 74,8). Von den aktuell 641 noch infizierten Personen befinden sich 634 in häuslicher Isolation. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 7 Patienten (21. Oktober: 9) stationär behandelt. Davon muss niemand (21. Oktober: 0) intensivmedizinisch behandelt werden. Seit Beginn der Pandemie sind 340 Personen im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

 

Kumulative Fallzahlen und Vergleich zum Vortag nach Städten und Gemeinden im Kreis:

Täglich um 0 Uhr wird ein neuer Datenstand generiert. Diese Daten werden qualitätsgesichert, formatiert, analysiert und interpretiert und täglich veröffentlicht.

Anmerkung zu den Daten des LZG/RKI: Abweichungen zwischen den Daten des Landeszentrum Gesundheit (LZG) und der Kreis GT Datenbank resultieren aus verschiedenen Erfassungsständen.

 

Kommune:

Bestätigte Fälle

aktuell

Bestätigte Fälle

Vortag

aktive Fälle

aktuell

aktive Fälle

Vortag

Todesfälle

7Tage-Inzidenz

Aktuell

(laut Kreis

Gütersloh)

Borgholzhausen

409

408

10

9

2

33,5

Gütersloh

7.270

7.260

169

172

126

66,6

Halle (Westf.)

958

956

36

37

22

69,9

Harsewinkel

1.917

1.911

95

105

20

153,9

Herzebrock-Clarholz

1.011

999

31

21

13

136,7

Langenberg

472

470

18

16

5

69,8

Rheda-

Wiedenbrück

4.356

4.347

96

90

52

96,6

Rietberg

1.991

1.989

40

42

12

71,4

Schloß Holte-Stukenbrock

1.541

1.541

31

32

33

37,1

Steinhagen

889

887

29

28

16

82,9

Verl

1.652

1.650

28

29

22

43,3

Versmold

1.068

1.061

46

45

9

92,2

Werther (Westf.)

479

479

12

12

8

45,1

Kreis GT

24.013

23.958

641

638

340

77,6

Davon genesen

23.032

22.980

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.kreis-guetersloh.de/corona"

Bei Booster-Impfungen gibt es nur die Impfstoffe von Biontech und Moderna
Booster-Impfungen werden ausschließlich mit den Corona-Impfstoffen von Biontech oder Moderna durchgeführt. Der Kreis Gütersloh hat das noch einmal klargestellt, weil es bei den mobilen Impfstationen...
Kreis Gütersloh startet Sonder-Impfaktion für 12- bis 16jährige
Die Impfstelle des Kreises Gütersloh plant am Sonntag (12. Dezember) eine Sonder-Impfaktion für 12- bis 16jährige. Das Angebot gilt nur für Kinder und Jugendliche in diesem Alter. Das ehemalige...
Aufholen nach Corona: Bund gibt 280.000 Euro für die Jugendhilfe im Kreis Gütersloh
Im Zuge der Corona-Pandemie unterstützt der Bund die Jugendhilfe im Kreis Gütersloh in diesem Jahr mit 280.000 Euro. Das Geld stammt aus dem Progrann „Aufholen nach Corona“. Kreisweit wurden damit 130...
Zwei Polizisten in Gütersloh verletzt: Mann randaliert im Streifenwagen
In Gütersloh hat ein Mann zwei Polizisten verletzt. Die Polizei wurde wegen einer Schlägerei nach Blankenhagen gerufen. Die Beamten trafen dort auf zwei Männer und eine Frau, die ziemlich betrunken...
Bundeswehr beginnt ihren Corona-Einsatz im Kreis Gütersloh
Die Bundeswehr ist zu ihrem neuen Corona-Einsatz im Kreis Gütersloh angetreten. Landrat Sven-Georg Adenauer begrüßte 18 Soldaten des Panzerbataillons 203 in Augustdorf, die dem Kreis unter Anderem bei...
Die Polizei trifft am Lilienweg in Rheda-Wedenbrück zweimal verletzte Männer an
In Rheda-Wiedenbrück hat es heute früh gleich zwei Polizeieinsätze am Lilienweg gegeben. Einmal um 0.30 Uhr und einmal um 2.40 Uhr trafen die Polizisten betrunkene verletzte Männer an, die anscheinend...