Responsive image

on air: 

Tanina Rottmann
---
---

Corona-Zahlen im Kreis Gütersloh: Bei vier weiteren Menschen ist das Virus nachgewiesen worden

Meldung des Kreises

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand, 15. September, 0 Uhr, 2.911 (14. September: 2.907) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten 2.854 (14. September: 2.850) Personen als genesen und 37 (14. September: 37) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh laut RKI am 15. September 9,3 (14. September: 9,3). Von den 37 noch infizierten Personen befinden sich 35 in häuslicher Quarantäne. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 2 Patienten (14. September: 2) stationär behandelt, müssen aber nicht intensivmedizinisch versorgt werden. Im Kreis Gütersloh sind seit Beginn der Pandemie 20 Menschen verstorben, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten.

Kumulative Fallzahlen und Vergleich zum Vortag nach Städten und Gemeinden im Kreis:

Täglich um 0.00 Uhr wird ein neuer Datenstand generiert. Diese Daten werden qualitätsgesichert, formatiert, analysiert und interpretiert und täglich veröffentlicht.

 

Kommune:

Bestätigte Fälle

aktuell

Bestätigte Fälle

Vortag

aktive Fälle

aktuell

aktive Fälle Vortag

Todesfälle

Borgholzhausen

37

37

0

0

0

Gütersloh

759

758

8

7

2

Halle (Westf.)

76

76

1

1

5

Harsewinkel

127

128

2

3

1

Herzebrock-Clarholz

145

144

4

3

0

Langenberg

100

100

0

0

0

Rheda-Wiedenbrück

1076

1074

10

9

0

Rietberg

164

163

2

2

0

Schloß Holte-Stukenbrock

86

86

3

3

1

Steinhagen

84

84

0

0

8

Verl

173

173

5

7

0

Versmold

56

56

2

2

0

Werther (Westf.)

28

28

0

0

3

Summe

2911

2907

37

37

20

Davon genesen

2854

2850

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.kreis-guetersloh.de/corona

Fridays für Future-Demos in Gütersloh und Halle
Nach monatelanger Corona-Pause geht die Fridays für Future-Bewegung wieder auf die Straße. Die Klimaaktivisten planen am Freitag deutschlandweit rund 300 Aktionen – darunter auch in Gütersloh und...
SC Wiedenbrück unterliegt BVB2 mit 1:4
Fußball Regionalligist SC Wiedenbrück hat gegen Borussia-Dortmunds Zweite eine Klatsche kassiert. Die Wiedenbrücker unterlagen vor 300 Fans im heimischen Jahnstadion mit 1:4. Viele Zuschauer hielten...
Stammt der Brandsatz am Anwesen von Clemens Tönnies von einer neuen Gruppe?
Bei der linksextremistischen Terrorzelle, die Clemens Tönnies bedroht hat, handelt es möglicherweise um eine relativ neue Gruppe. Seit mehr als einem Jahr werden Politiker und Unternehmer mit...
Zahlreiche rechtsextreme Organisationen und Gruppen in Ostwestfalen-Lippe
In Ostwestfalen-Lippe gibt es zahlreiche rechtsextreme Gruppierungen und Organisationen. Dazu gehören nach einem NW-Beriht Einzelpersonen, rechtsextreme Parteien, rechte Rockbands und Reichsbürger.  ...
Städtisches Gymnasium in Gütersloh stellt auf Distanzunterricht um
Der Schulleiter des Städtischen Gymnasiums Gütersloh, Axel Rotthaus, teilt aufgrund der aktuellen Situation mit, dass die Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Donnerstag und Freitag...
Schwerer Unfall auf der Bleichestraße in Verl
Auf der Bleichestraße in Verl ist zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. In den Unfall verwickelt sind nach ersten Angaben zwei Motorräder und ein Auto. Ein Mensch verletzte sich schwer, ein...