Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---

Corona-Pandemie: Sieben-Tage-Inzidenz springt im Kreis Gütersloh auf 176

Die Corona-Pandemie hat sich im Kreis Gütersloh weiter deutlich verschärft. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist seit gestern deutlich nach oben gegangen – von 149 auf 176. Nach der neuen bundesweiten Corona-Notbremse sollen bei einer Inzidenz von über 200 die Schulen und Kitas geschlossen bleiben. 

Das Infektionsgeschehen ist im Kreis Gütersloh konfus und schwer zu kontrollieren. Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es zwar einzelne Cluster in Unternehmen und Kitas, aber die meisten Ansteckungen passieren im familiären, privaten oder sozialen Umfeld. So steigt die Zahl der Corona-Infizierten weiter. Akuell sind 1.192 Menschen im Kreis Gütersloh mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind 81 mehr als gestern.

Preseinformation des Kreises Gütersloh:

Inzidenz steigt deutlich

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 14. April, 8.30 Uhr, 15.931 (13. April: 15.787) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – 144 mehr als am Vortag. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten 14.454 (13. April: 14.391) Personen als genesen und 1.192 (13. April: 1.111) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh am 14. April laut RKI 176,5 (13. April: 149,1). Das Infektionsgeschehen ist nach wie vor konfus. Es gibt einzelne Cluster beispielsweise in Unternehmen und Kitas mit entsprechenden Folgeinfektionen im Umfeld, die meisten Infektionen ereignen sich jedoch im familiären, privaten und sozialem Umfeld. In diesem Zusammenhang appelliert der Kreis Gütersloh erneut eindringlich, die geltenden AHA+L-Regeln einzuhalten – Abstand halten, Hygiene beachten, im Alltag Maske tragen sowie regelmäßig lüften. Von den 1.192 noch infizierten Personen befinden sich 1.138 in häuslicher Isolation. Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 54 Patienten (13. April: 54) stationär behandelt. Davon müssen 16 Personen (13. April: 16) intensivmedizinisch versorgt und 13 von ihnen auch beatmet werden (13. April: 12). Seit Beginn der Pandemie sind 285 Personen (13. April: 285) im Kreis Gütersloh an oder mit COVID-19 verstorben.

Kumulative Fallzahlen und Vergleich zum Vortag nach Städten und Gemeinden im Kreis:

Täglich um 8.30 Uhr wird ein neuer Datenstand generiert. Diese Daten werden qualitätsgesichert, formatiert, analysiert und interpretiert und täglich veröffentlicht.

Anmerkung zu den Daten des LZG/RKI: Abweichungen zwischen den Daten des Landeszentrum Gesundheit (LZG) und der Kreis GT Datenbank resultieren aus verschiedenen Erfassungsständen.

Kommune:

Bestätigte Fälle

aktuell

Bestätigte Fälle

Vortag

aktive Fälle

aktuell

aktive Fälle

Vortag

Todesfälle

7Tage-Inzidenz

Aktuell

(laut Kreis

Gütersloh)

Borgholzhausen

321

319

20

18

2

121,7

Gütersloh

4.867

4.818

407

380

102

227,5

Halle (Westf.)

609

606

36

34

18

83,2

Harsewinkel

1.081

1.065

131

118

18

293,7

Herzebrock-Clarholz

779

773

90

91

12

197,4

Langenberg

297

296

14

13

5

115,5

Rheda-

Wiedenbrück

2.916

2.893

161

137

42

205,9

Rietberg

1.347

1.324

82

62

11

178,6

Schloß Holte-Stukenbrock

988

982

63

63

29

120.5

Steinhagen

571

568

48

56

15

116,7

Verl

1.176

1.170

62

61

19

100,1

Versmold

682

681

37

37

6

64,1

Werther (Westf.)

297

292

41

41

6

149,3

Kreis GT

15.931

15.787

1.192

1.111

285

175,6

Davon genesen

14.454

14.391

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.kreis-guetersloh.de/corona

Massenkarambolage auf der Autobahn 2 bei Gütersloh mit 23 Verletzten
Auf der Autobahn 2 bei Gütersloh hat es gestern nachmittag eine Massenkarambolage mit vielen Verletzten gegeben. Bei Starkregen verunglückten 15 Autos auf der linken Spur. 23 Menschen wurden verletzt...
Amprion baut Stromleitung zwischen Halle-Hesseln und Gütersloh
Der Netzbetreiber Amprion baut zwischen Halle-Hesseln und Gütersloh die neue Stromleitung weiter. Im Bereich Niehorst/Blankenhagen kommt es deshalb ab heute zu Verkehrsbehinderungen. Für den Bau der...
FSV Gütersloh kassiert erneut eine hohe Niederlage
Die Fußball-Frauen des FSV Gütersloh sind aus dem Tritt geraten. Nach dem freiwilligen Verzicht auf einen möglichen Bundesliga-Aufstieg verloren die Gütersloherinnen bei VfL Wolfsburg II mit 1:4 und...
Autobahn 2 bei Gütersloh gesperrt: 15 Fahrzeuge verunglücken bei Starkregen
Auf der Autobahn 2 bei Gütersloh hat es am Nachmittag eine Massenkarambolage gegeben. Bei Starkregen verunglückten 15 Fahrzeuge mit 23 Insassen. Eine Person schwebt in Lebensgefahr. Dazu sind sechs...
Ralph Brinkhaus (CDU) will Fraktionschef bleiben
Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus aus Rheda-Wiedenbrück will sein Amt nach der Bundestagswahl behalten. Das bekräftige er im Interview mit der Rheinischen Post. Gerüchte, dass der amtierende...
Arminia Bielefeld vor entscheidender Phase im Abstiegskampf
Für Arminia Bielefeld geht der Abstiegskampf heute (15.5) in seine entscheidende Phase. Arminia kann noch Platz 15 erreichen, aber auch noch direkt absteigen. Die Bielefelder belegen derzeit den...